Zum Inhalt springen

«Änderungen oder Ausstieg» Tillerson will neuen Iran-Deal

Rex Tillerson
Legende: US-Aussenminister Rex Tillerson an der UNO-Generalversammlung in New York. Keystone
  • US-Aussenminister Rex Tillerson will das Atomabkommen mit Iran neu verhandeln. Es brauche Änderungen, anderenfalls könnten die USA nicht länger Teil des Abkommens sein, sagte Tillerson dem US-Fernsehsender «Fox News». Insbesondere kritisierte Tillerson die Auslaufklausel. Das Atomabkommen ist zeitlich bis ins Jahr 2025 beschränkt.
  • Zuvor hatte US-Präsident Donald Trump in seiner Rede vor der UNO-Vollversammlung das Atomabkommen als «peinlich und einseitig» bezeichnet. Er deutete zudem an, das Abkommen Mitte Oktober nicht erneut zu bestätigen.
  • Das Atomabkommen verpflichtet Teheran, seine Urananreicherung zurückzufahren und verschärfte internationale Kontrollen zuzulassen. Im Gegenzug hebt der Westen schrittweise seine Wirtschaftssanktionen auf.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.