Tag der Pressefreiheit Amnesty appelliert an Regierung Erdogan

Auf einem Plakat wird Freiheit für den Journalisten Deniz Yücel gefordert. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Zwischen 49 und 165 Journalisten sollen derzeit in der Türkei in Haft sein, wie «Welt»-Korrespondent Deniz Yücel. Keystone

  • Zum Tag der Pressefreiheit hat die Menschenrechtsorganisation Amnesty International die «sofortige bedingungslose Freilassung» aller in der Türkei inhaftierten Journalisten gefordert.
  • «In keinem Land der Welt sitzen derzeit mehr Journalisten im Gefängnis als in der Türkei. Die freie Presse ist hier weitgehend in Haft», sagte der Generalsekretär von Amnesty International in Deutschland.
  • Die Untersuchungshaft werde in der Türkei de facto benutzt, um Menschen ohne Urteil zu bestrafen, so Amnesty.
  • Je nach Quelle beträgt die Zahl der inhaftierten Journalisten in der Türkei derzeit zwischen 49 und 165. Zudem liess Präsident Erdogan mehr als 170 Medien und Verlage schliessen.