Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Asche von Vulkan Ätna Sizilien: Flughafen stoppt Betrieb wegen Vulkanausbruch

  • Wegen eines erneuten Ausbruchs des Vulkans Ätna auf Sizilien ist der Flugbetrieb am Flughafen der Grossstadt Catania südlich des Berges gestoppt worden.
  • Die Start- und Landebahn sei mit Vulkanasche verschmutzt und deswegen gesperrt, teilte der Flughafen Catania mit.
  • Der Ätna brach auf der italienischen Insel in den vergangenen Wochen immer wieder aus.
Video
Aus dem Archiv: Ätna spuckt noch immer
Aus News-Clip vom 25.02.2021.
abspielen

Bis zum Mittwochvormittag konnten zunächst keine Flüge den Flughafen verlassen oder dort ankommen. Auf dem Flugplan wurden zahlreiche Verbindungen als verspätet angezeigt.

Laut dem nationalen Institut für Geophysik und Vulkanologie (INGV) spuckte der Ätna in den vergangenen Tagen vor allem aus dem Krater auf der Südost-Seite Lava und Asche. Gelegentliche Eruptionen registrierten die Experten auf der Nordost-Seite. Die Aschewolken des mehr als 3300 Meter hohen Berges stiegen dem Bericht zufolge gemessen am Meeresspiegel zwischen fünf und zehn Kilometer hoch in den Himmel.

Berichte von grösseren Schäden oder Verletzten durch die Ausbrüche des Vulkans gibt es sehr selten. Die Bewohnerinnen und Bewohner vor Ort sind hin und wieder durch die herabregnende Asche beeinträchtigt. Das Grollen und Donnern bei den Ausbrüchen bringt teilweise Fenster und Türen zum Zittern.

SRF 4 News, 07.07.2021, 10:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Christa Wüstner  (Saleve2)
    Richtig Herr Bühler, vor vielen Jahren mussten wir auch zum Abflug nach Palermo. Was
    Jetzt geschehen ist, haben die lieben Italiener verschlafen. Es hätten müssen Landungen
    Auf dem Flughafen eingestellt werden.
  • Kommentar von Christophe Bühler  ((Bühli))
    das passiert in Sizilien oefter, dann landen die Flugzeuge meistens in Palermo