Zum Inhalt springen

Header

Meadows (hinten links) löst Mulvaney (hinten rechts) als Stabschef ab.
Legende: Trump ersetzt Mulvaney (hinten rechts) mit Meadows (hinten links), einem seiner Verteidiger. Reuters
Inhalt

Auf Mulvaney folgt Meadows Das Weisse Haus erhält einen neuen Stabschef

  • US-Präsident Donald Trump tauscht den Stabschef im Weissen Haus aus.
  • Der republikanische Kongressabgeordnete Mark Meadows löse den bislang geschäftsführenden Stabschef Mick Mulvaney ab, twitterte Trump.
Video
Aus dem Archiv: Trump ernennt Interims-Stabschef
Aus Newsflash vom 15.12.2018.
abspielen

Trump dankte Mulvaney via Twitter für dessen Arbeit und schrieb weiter, er kenne Meadows schon lange und habe ein gutes Verhältnis zu ihm. Trump hatte Meadows im Amtsenthebungsprozess in sein Verteidigerteam berufen.

Mulvaney war vor mehr als einem Jahr interimistisch als Trumps Stabschef angetreten. Er werde nun Sondergesandter für Nordirland, so Trump weiter.

Trumps bisherige Amtszeit ist gezeichnet von ungewöhnlich vielen Personalwechseln, Rauswürfen und Rücktritten im Regierungsapparat. Meadows wird bereits der vierte Stabschef unter Trump sein. Vor Mulvaney hatten bereits Reince Priebus und John Kelly auf diesem Posten gearbeitet.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Reto Blatter  (against mainstream)
    Eine weitere sehr gute Wahl des Präsidenten. Mark Meadows ist im US Kongress angesehen und anerkannt. Er ist sehr gut vernetzt und besitzt viel Erfahrung.
    1. Antwort von Albert Planta  (Plal)
      Jawohl, der stabile Präsident ernennt nur phantastische Kerle und entlässt nur unfähige Leute :-)
    2. Antwort von Klaus KREUTER  (SWISSKK)
      Können Sie mir bitte erklären was GUT daran sein soll wenn dies nun der 4. Amtschef im Weissen Haus ist? Kontinuität und Erfahrung sind ein unschätzbarer Vorteil im politischen Geschäft. DT selbst Institutione aufgelöst die jetzt dringend gebraucht würden.
    3. Antwort von Walter Strittmatter  (WalterStrittmatter)
      Ich liebe Ihre ironischen Beiträge, Herr Blatter. Aber Sie müssen aufpassen: wenn es zu perfekt klingt, denken die Leute noch, Sie meinen das wirklich ernst.
  • Kommentar von Karl Kirchhoff  (Charly)
    "and the relationship is a very good one...". Bis zum ersten Widerwort.:))
  • Kommentar von James Klausner  (Harder11)
    Soll man sich den Namen merken, oder macht er nur eine Runde in der Drehtür? Warten wir den Nachmittag ab.