Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Aus für rote Doppeldeckerbusse Londons Stadtbild ist vielleicht bald um ein Symbol ärmer

  • Der Hersteller der roten Londoner Doppeldecker-Busse meldet Insolvenz an.
  • Die nordirische Firma Wrightbus mit rund 1300 Mitarbeitenden sei unter Zwangsverwaltung gestellt worden, gab die Gewerkschaft Unite bekannt.
  • Sie appelierte an den britischen Premierminister Boris Johnson, die Firma durch eine Verstaatlichung zu retten.
  • Johnson hatte in seiner Zeit als Stadtpräsident von London 600 der Busse bestellt, die in der Folge als «Boris-Busse» bekannt wurden.
Video
Aus dem Archiv: Rund und rot – der neue Doppelstöcker für London
Aus News-Clip vom 12.11.2010.
abspielen

Johnson hatte in seiner Zeit als Stadtpräsident von London 600 der Busse bestellt, die in der Folge als «Boris-Busse» bekannt wurden.

Nicht umweltverträglich

Sein Nachfolger Sadiq Khan entschied Ende 2016, dass aus Umweltschutzgründen keine weiteren Busse dieses Typs bestellt werden.

Eine ehemalige Wrightbus-Sprecherin wollte sich nicht weiter äussern. Sie verwies lediglich auf die Wirtschaftsberater von Deloitte, die das Gläubigerschutzverfahren kontrollieren.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.