Zum Inhalt springen

Brandgefahr im Motor BMW ruft hunderttausende Autos zurück

  • Wegen möglicher Brandgefahr ruft BMW in Europa 324'000 Autos zurück.
  • Frostschutzmittel (Glykol) könne aus dem Kühler der Abgasrückführung austreten und sich gemeinsam mit Ölrückständen entzünden.
  • Die betroffenen Autohalter würden ab nächste Woche informiert.
Ausgebranntes Auto in Südkorea.
Legende: In Südkorea kam es zu rund 30 Motorbränden bei BMW-Fahrzeugen. Keystone

Bei den zurückgerufenen BMW-Fahrzeugen handelt es sich um die Vierzylinder-Dieselmotoren des BMW 3er, 4er, 5er, 6er, 7er, X3, X4, X5 und X6, welche zwischen April 2015 bis September 2016 gebaut wurden. Bei den 6-Zylinder-Dieselmotoren sind es jene zwischen Juli 2012 und Juni 2015.

In Südkorea kam es zu einzelnen Motorbränden. Medien hatten von rund 30 Vorfällen berichtet. 100'000 Autos wurden deswegen bereits zurückgerufen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.