Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video So will May mit der neuen Fristverlängerung Zeit gewinnen abspielen. Laufzeit 01:18 Minuten.
Aus Tagesschau vom 05.04.2019.
Inhalt

Brexit-Chaos May bittet Brüssel um Verlängerung bis 30. Juni

  • Die britische Premierministerin Theresa May hat der EU in einem Brief eine Verlängerung der Brexit-Frist bis zum 30. Juni vorgeschlagen.
  • Zugleich werde Grossbritannien Vorbereitungen für die Teilnahme an den Europawahlen treffen.
  • Dies schrieb sie in einem am Freitag veröffentlichten Brief an EU-Ratspräsident Donald Tusk. Eigentlich soll Grossbritannien bereits am 12. April aus der EU ausscheiden.

Wenn ein Abkommen vor Ablauf der Frist ratifiziert werde, werde das Vereinigte Königreich demnach auch früher aus der Europäischen Union austreten, heisst es in dem an EU-Ratspräsident Donald Tusk adressierten Brief weiter. «Die Regierung will einen Fahrplan für die Ratifizierung vereinbaren, der es dem Vereinigten Königreich gestattet, vor dem 23. Mai 2019 aus der Europäischen Union auszutreten.»

Es ist frustrierend, dass wir diesen Prozess noch nicht erfolgreich und geordnet abgeschlossen haben.
Autor: Auszug aus Brief von MayPremierministerin Grossbritannien

Damit könne dann auch die Teilnahme Grossbritanniens an den Europawahlen annulliert werden. London werde aber für die Abhaltung der EU-Wahl «Vorbereitungen treffen», sollte ein vorzeitiger EU-Austritt nicht möglich sein. «Es ist frustrierend, dass wir diesen Prozess noch nicht erfolgreich und geordnet abgeschlossen haben», schrieb May.

Verlängerung braucht Zustimmung aller EU-Mitglieder

Die Staats- und Regierungschefs der verbleibenden 27 EU-Mitglieder müssen einer erneuten Verlängerung einstimmig zustimmen. Das weitere Vorgehen soll bei einem EU-Sondergipfel am kommenden Mittwoch beschlossen werden.

Eigentlich wollte Grossbritannien bereits am 29. März aus der EU ausscheiden. Das Austrittsdatum wurde jedoch am letzten EU-Gipfel im März auf dem 12. April verschoben.

Legende: Video SRF-Korrespondentin Engbersen: «Ein Datum, das innenpolitisch tragbar ist – aber ist es auch realistisch?» abspielen. Laufzeit 02:30 Minuten.
Aus Tagesschau vom 05.04.2019.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

46 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.