Zum Inhalt springen

Header

Video
Mann erschiesst mehrere Menschen in einer Bar
Aus Tagesschau vom 08.11.2018.
abspielen
Inhalt

College-Party in Kalifornien 13 Tote nach Schüssen in Bar

  • Beim Angriff auf Gäste eines Lokals in Kalifornien hat es laut dem zuständigen Sheriff 13 Tote gegeben.
  • Unter den Toten ist auch der mutmassliche Schütze.
  • Mehr als ein Dutzend weitere Menschen sind im Lokal «Borderline Bar & Grill» in Thousand Oaks teils schwer verletzt worden.

Das Motiv des Schützen ist noch völlig unklar. Die Ermittlungen stehen laut Polizei ganz am Anfang. Beim Täter handelt es sich nach Polizei-Angaben um einen 28-jährigen ehemaligen Soldaten. Der Mann sei wegen «kleiner Vorfälle» in der Vergangenheit der Polizei bekannt, sagte der Sheriff des Verwaltungsbezirks Ventura, Geoff Dean.

Augenzeugen beschrieben den Schützen als Mann im schwarzen Trenchcoat mit Brille, er habe eine grosskalibrige Schusswaffe gehabt. Wie die Zeitung «Ventura County Star» berichtete, soll der Schütze mindestens 30 Schüsse abgefeuert haben. Ein Zeuge sagte laut dem Sender ABC, ein Schütze habe auf einen Wachmann geschossen und Rauchbomben geworfen.

Dann habe er das Feuer auf die anderen Menschen in dem Lokal eröffnet. «Er hat einfach weiter geschossen», sagte der Zeuge. Ein anderer Anwesender berichtete, der Mann habe auf die Kassiererin mit einer Handfeuerwaffe geschossen.

Eine junge Frau beschrieb, wie sie sich von der Tanzfläche zum Hintereingang flüchtete. «Die Leute haben mit Stühlen die Fenster eingeschlagen, um rauszukommen», sagte sie dem Sender ABC7.

Auf Fernsehbildern war zu sehen, dass Polizisten und Feuerwehrleute rund eine Stunde nach den Schüssen das Gebäude betraten. Bilder von ABC7 zeigten Einsatzkräfte, die Verletzte versorgten. Auch Ermittler des FBI waren vor Ort.

Kommentieren aus Pietätsgründen nicht möglich

Aus Rücksicht auf die Opfer und ihre Angehörigen haben wir die Kommentarfunktion bei diesem Artikel deaktiviert. Wir danken für Ihr Verständnis.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?