Zum Inhalt springen

Header

Video
Ferguson: Polizei und Bürger rüsten auf
Aus 10 vor 10 vom 25.11.2014.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 55 Sekunden.
Inhalt

International Ein Land – bewaffnet bis an die Zähne

Militärwaffen für die Polizei – lasche Waffengesetze für die Bürger. Die USA rüsten immer weiter auf. Doch friedlicher wird die Gesellschaft deshalb nicht. Im Gegenteil, der grosse Knall scheint nur eine Frage der Zeit zu sein.

In den USA werden Polizisten zunehmend mit Militärmaterial ausgerüstet. Gepanzerte Fahrzeuge, Kampfanzüge und Ausrüstung aus dem Krieg. «Eine gefährliche Entwicklung», findet Tim Lynch vom Cato Institute, einem der einflussreichsten Think-Tanks der USA.

Denn mit dem Militärgerät könne sich auch eine Militärhaltung in die zivile Polizei einschleichen. Nämlich dann, wenn die Polizei damit beginnt, die Bürger als Gegner zu sehen.

Gewaltvermeidung vs. Zerstörung

Panzer statt Polizeiautos – das gibt es nicht nur in Ferguson und auch nicht erst seit einigen Wochen. Im Gegenteil, bereits seit 2001 läuft ein Programm, um die lokalen Polizeikräfte im Army-Style aufzurüsten.

«Doch der Auftrag der Polizei ist eigentlich ein ganz anderer», meint Tim Lynch. Während die Armee den Feind mit aller Macht zerstören müsse, sollte die Polizei eigentlich Gewalt möglichst vermeiden.

«Ich will die Familie im Ernstfall verteidigen»

Doch das gelingt scheinbar immer weniger. Viele Bürger fühlen sich trotz der Aufrüstung der Polizei immer unsicherer. Die Folge: Das Geschäft mit der Angst boomt.

«Man weiss ja nie, was passiert, und ich möchte mich und meine Familie im Ernstfall verteidigen können», meint der Kunde eines Waffengeschäfts. Und so wie er denken viele – und das weit über die Grenzen Fergusons.

Tweets von SRF-Korrespondent Arthur Honegger

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen