Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Europawahl 2019 Wie wählen EU-Bürger aus der Schweiz?

In der Schweiz können 1.7 Millionen Menschen an der Europawahl teilnehmen. Wie das geht, zeigt unsere Infografik.

Wahlberechtigte Europawahl

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

21 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Eli Mueller  (E.Mueller1)
    Wir Schweizer sollten eıgentlich auch in der Lage sein in der EU zu wählen. Dıe machen Gesetze in der Schweiz also die bestimmen über die Schweiz aber wir dürfen dennoch nichts sagen.
    1. Antwort von Toni Koller  (Tonik)
      Richtig: der EU beitreten und mitbestimmen, was uns ohnehin betrifft. Statt aussen herumzujammern.
  • Kommentar von Lukas Gubser  (Mastplast)
    Mir macht es den Anschein dass fast alle Bürger die von Ländern stammen die der EU kritisch gegenüber stehen ihre Stimme aus der Schwiz nicht abgeben dürfen.
    1. Antwort von Thomas Tanneler  (ipool)
      Herr Gubser,
      Sie haben die Karte aber schon angeschaut, bevor Sie ihren Kommentar geschrieben haben?
    2. Antwort von Daniele Röthenmund  (Daniele Röthenmund)
      Mancher EU Gegner sieht gerne was er sehen will Herr Tanneler. So wird Kommentiert,, man hat was gehört und schon plappert man es nach oder die eigen Fantasie findet seine Ideologie!
  • Kommentar von Marc Bühler  (Capten Demokratie)
    Ist ja nicht so das der EU Bürger jemand wählen kann der Gesetzte Macht. Das EU Parlament kann selbst ja keine Gesetzte machen, sondern nur ja oder Nein Stimmen. Alles andere liegt nicht in ihrer Hand.
    1. Antwort von Toni Koller  (Tonik)
      Nun ja, die EU-Demokratie ist halt noch nicht perfekt. Sowas braucht etwas Zeit. Auch bei uns sind - nach der Schweizer Bundesstaatsgründung 1848 - noch Jahrzehnte vergangen, bis Referendum und Initiative als Volksrechte eingeführt wurden.