Zum Inhalt springen

Header

Video
Polizei und Ambulanz am Tatort in Den Haag
Aus News-Clip vom 29.11.2019.
abspielen
Inhalt

Gewalttat in Den Haag Polizei nimmt Verdächtigen fest

  • Nach dem Messerangriff mit drei Verletzten in Den Haag hat die niederländische Partei einen Verdächtigen festgenommen.
  • Der 35 Jahre alte Mann ohne festen Wohnsitz sei in der Innenstadt gefasst worden, teilte die Polizei auf Twitter mit.
  • Bei dem Messerangriff waren am Freitag drei Jugendliche durch Messerstiche verletzt worden.

Der 35-jährige Verdächtige wurde zur Vernehmung auf die Polizeiwache gebracht. Der Messerangriff ereignete sich in einem Kaufhaus in der Den Haager Shopping-Meile Grote Marktstraat. Dort waren am Freitag laut Medienberichten besonders viele Menschen wegen der Black-Friday-Verkaufsaktionen unterwegs.

Die drei Opfer kannten sich vor dem Messerangriff nicht. Es handelt sich nach Polizeiangaben um einen 13-jährigen Knaben und zwei 15 Jahre alte Mädchen. Nach einer Notfall-Versorgung im Spital wurden sie alle drei wieder entlassen.

Keine Kommentare möglich

Aus Respekt vor den Opfern und ihren Angehörigen haben wir die Kommentarfunktion bei diesem Artikel deaktiviert. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?