Zum Inhalt springen

Hintergründe unklar Drei Tote bei Schiesserei in Toronto

Legende: Video Schiesserei in Toronto fordert Todesopfer abspielen. Laufzeit 01:00 Minuten.
Aus Tagesschau am Mittag vom 23.07.2018.
  • In der kanadischen Grossstadt Toronto sind am späten Abend 12 Menschen durch Schüsse verletzt worden.
  • Zwei Personen und der Schütze sind tot.
  • Die Tat ereignete sich am späten Sonntagabend (Ortszeit) auf einer belebten Strasse im Stadtteil Greektown und soll sich auf mehrere Häuserblocks erstreckt haben.
  • Die Hintergründe der Schiesserei blieben zunächst unklar. Ein terroristisches Motiv sei laut Polizei nicht auszuschliessen.

In Greektown, einem Stadtviertel der kanadischen Metropole Toronto, hat ein Mann in Richtung von Restaurants und Läden geschossen und dabei zahlreiche Menschen getroffen. Laut Zeugenaussagen soll er der belebten Danforth Avenue entlang gegangen sein.

Zwei Opfer

Eine junge Frau und eine weitere Person sei den Schussverletzungen erlegen, teilt die Polizei auf Twitter mit.

Bei einem Schusswechsel mit der Polizei ist dann auch der mutmassliche Täter gestorben. Ob er erschossen wurde oder er sich selbst richtete, ist noch unklar.

Terroristisches Motiv nicht auszuschliessen

Ein Augenzeugenvideo soll einen Mann zeigen, der ganz in schwarz gekleidet vom Trottoir aus auf einen Laden oder ein Restaurant schiesst.

Wie der Polizeichef mitteilt, seien die Schüsse offenbar nicht zufällig abgegeben worden, ein terroristisches Motiv sei nicht auszuschliessen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.