Zum Inhalt springen

International Verletzte bei Machetenangriff in Londoner U-Bahn

Erst vor Tagen hatten britische Piloten ihre Luftangriffe auf die Terrormiliz IS in Syrien ausgeweitet. Jetzt gab es einen blutigen Zwischenfall in London, bei dem der Täter Bezug darauf nahm.

Video
Polizisten bewachen den U-Bahnhof Leytonstone (unkomm.)
Aus News-Clip vom 06.12.2015.
abspielen. Laufzeit 33 Sekunden.

Ein Mann hat in einer Londoner U-Bahnstation mit einer Machete drei Personen verletzt, eine davon schwer. Die Polizei konnte ihn fassen. Sie spricht von einem «terroristischen Zwischenfall». Die Bevölkerung wurde zur Ruhe aufgerufen.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Angriff Samstagabend kurz nach 19 Uhr in der U-Bahnstation Leytonstone im Londoner Osten. Der Angreifer habe nach Medienberichten bei seiner Tat «das ist für Syrien!» geschrien. Darauf griffen Polizeibeamte mit einem Taser ein, überwältigten den Mann und nahmen ihn fest.

In Grossbritannien gilt bereits seit längerem eine erhöhte Terroralarmstufe. Das britische Parlament hatte am Mittwoch grünes Licht dafür gegeben, den Militäreinsatz gegen Ziele des IS im Irak auch auf Syrien auszuweiten. Wenige Stunden später starteten die ersten britischen Tornados Luftangriffe in Syrien.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel