Islamisten bedrohen Wahl zur Miss World

Die Wahl zur schönsten Frau der Welt bringt die Islamisten in Indonesien zur Raserei. Das Finale wird von Drohungen überschattet.

Demonstranten. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Kritik an dem Anlass wird «deutlich» formuliert. Keystone

Zusatzinhalt überspringen

Warnung vor Bali-Reisen

Die Botschaften von Grossbritannien, Australien und den USA warnen vor Reisen nach Bali. Man befürchte Grosskundgebungen, eventuell auch Angriffe der Islamisten. In einer Woche findet in Indonesien «Asia-Pacific Economic Cooperation»-Gipfel statt, Dann wird unter anderem US-Präsident Barack Obama erwartet.

Der Bikini-Wettbewerb wurde bereits aus dem Programm der Wahlen zur Miss World gestrichen. Der Austragungsort musste von Jakarta nach Bali verlegt werden. Aber auch auf der Touristeninsel wird gegen die Austragung vorgegangen. Die «Islamic Defenders Front» demonstriert mit Slogans wie «Geht zur Hölle» oder «Huren-Wettbewerb». Die Kandidatinnen haben selbst auf dem Weg ins Bad Geleitschutz.

Anschläge und Absagen

Auch gemässigtere islamische Gruppen haben sich den Demonstrationen angeschlossen. Mehrere Gruppen riefen dazu auf, nach Bali zu reisen, um dort gegen den Wettbewerb zu demonstrieren. Die Regierung will nicht zu deutlich gegen die Demonstranten vorgehen – in einem Jahr sind Wahlen.

Die Organisatoren der Wahlen zur Miss World wurden bereits vor elf Jahren von Islamisten bedroht. Mehrere hundert Personen wurden am Austragungsort bei Protesten getötet. Die Wahlen mussten damals in London stattfinden.

Missen an einem Anlass. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Kandidatinnen wollen den Weltfrieden, die Demonstranten haben andere Ziele. Keystone

Die Sängerin Lady Gaga war vor einem Jahr gezwungen, ein bereits ausverkauftes Konzert wegen Drohungen gegen sie abzusagen. Auch die Band Aerosmith musste wegen Drohungen einen Auftritt absagen. 2002 hatten Islamisten auf Bali über 200 Menschen in den Tod gerissen. Mehrere Selbstmordattentäter sprengten sich unter Touristen in die Luft.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Miss-World-Wahlen

    Aus Tagesschau vom 27.9.2013

    Morgen wird in Indonesien die neue Miss World gekürt. Über 120 Teilnehmerinnen kämpfen um den Titel. Der Wettbewerb hat aber im islamischen Indonesien den Zorn radikaler Muslime auf sich gezogen.