Zum Inhalt springen
Inhalt

Kongress-Nachwahl US-Demokrat Lamb behauptet knappe Führung

Legende: Video Nachwahl in Pennsylvania abspielen. Laufzeit 01:41 Minuten.
Aus Tagesschau vom 14.03.2018.
  • Der demokratische Kandidat Conor Lamb hat sich bereits zum Sieger erklärt.
  • Auf Lamb entfielen nach Angaben der «New York Times» 49,8 Prozent, auf seinen republikanischen Konkurrenten Rick Saccone 49,6 Prozent der Stimmen.
  • Das definitive Endergebnis wird möglicherweise erst am Freitag feststehen. Dann werde mit der Auszählung der Stimmzettel von Wählern begonnen, deren Registrierung zur Wahl gesondert überprüft werden müsse, teilten die Behörden mit.

Der Vorsprung ist hauchdünn: Nach der Auszählung von rund 228'000 Stimmen liegt der US-Demokrat Conor Lamb mit dem minimalen Abstand von 627 in Führung. Berichten des Senders NBC und lokaler Medien zufolge sei er nicht mehr einholbar. Noch fehlt aber das amtliche Schlussresultat.

Für Trumps Republikaner ist die Niederlage ein Alarmsignal. Die Konservativen hatten den früher von Stahl und Kohle geprägten Distrikt vor dieser Wahl achtmal nacheinander gewonnen. Der geringste Abstand zum konkurrierenden Demokraten waren dabei 15 Prozentpunkte. Der Bezirk ist so republikanisch, dass 2014 und 2016 erst gar kein Demokrat antrat.

Die Wahl war nötig geworden, weil der republikanische Amtsinhaber Tim Murphy 2017 zurückgetreten war. Es war bekannt geworden, dass er eine Frau, mit der er eine Affäre hatte, zu einer Abtreibung gedrängt hatte. Als Abgeordneter hatte er sich gegen Abtreibungen ausgesprochen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.