Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Konservativer Finanzier US-Milliardär David Koch verstorben

  • Der US-amerikanische Industrielle David Koch ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Dies teilte sein Bruder Charles Koch mit.
  • Aus dem gleichnamigen Unternehmen verfügen die Gebrüder Koch über ein Milliarden-Vermögen. Damit unterstützen sie kulturelle und medizinische Non-Profit-Organisationen.
  • 1980 hatte der verstorbene David Koch zudem als Vize-Präsident der Vereinigten Staaten kandidiert.

Die Brüder machten mit einem Imperium an Ölpipelines, Rinderfarmen, Papier- und Düngemittel-Herstellern sowie Technologiefirmen ein Vermögen. Forbes listet David Koch mit mehr als 42 Milliarden Dollar (gut 41 Milliarden Franken) als einen der reichsten Menschen der Welt. Ihr Geld benutzten die konservativen Koch-Brüder über Jahrzehnte, um die Politik in den USA zu beeinflussen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Max Wyss  (Pdfguru)
    "kulturelle und medizinische non-profit-Organisationen"… klingt gut.

    Den wirklichen Namen mach(t)en sich die Koch-Brüder mit der massiven Unterstützung von Gegnern von (wirklich notwendigen) Projekten im Bereich "Verkehrssicherheit und öffentlicher Verkehr". In verschiedenen Städten waren sie "erfolgreich".

    Es gibt ein Sprichwort, das besagt, wenn man nichts positives zu sagen habe, solle man schweigen. …was ich hiermit tue…
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von M. Kaiser  (Klarsicht)
    Wer bezahlt schafft an -das sagte schon mein Vater zu mir .
    Ablehnen den Kommentar ablehnen