Zum Inhalt springen

Millionenbetrug in Ägypten Haftbefehl gegen Mubarak-Söhne

  • Ein ägyptisches Gericht hat Haftbefehle gegen die Söhne des gestürzten Machthabers Husni Mubarak erlassen.
  • Alaa und Gamal Mubarak wird Betrug mit Börsengeschäften vorgeworfen. Dadurch sollen sie umgerechnet rund 24 Millionen Euro eingenommen haben.
  • Der Prozess gegen sie soll im Oktober fortgesetzt werden.
  • Bereits 2016 hatte ein Gericht eine dreijährige Haftstrafe gegen den Ex-Präsidenten und seine Söhne wegen Korruption bestätigt. Die Strafen waren bei Urteilsverkündung aber bereits abgesessen.
.
Legende: Bereits 2013 standen Alaa und Gamal Mubarak vor Gericht – damals gemeinsam mit ihrem Vater, Hosni Mubarak. Keystone

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.