Zum Inhalt springen

Header

Video
Tödlicher Unfall in Thailand
Aus News-Clip vom 11.10.2020.
abspielen
Inhalt

Mindestens 17 Tote Zug stösst in Thailand mit Bus zusammen

  • Bei einem Zusammenstoss eines Busses mit einem Zug sind in Thailand mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen.
  • Weitere 30 Menschen wurden bei dem Unfall verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen war der Bus südlich von Bangkok an einem Bahnübergang von dem Zug erfasst worden. Im Bus sassen rund 60 Menschen, die zu einer buddhistischen Zeremonie in der Provinz Chachoengsao unterwegs waren. Videoaufnahmen einer nahen Überwachungskamera zeigten, wie der Bus langsam über den Bahnübergang fuhr, als er von einem Güterzug erfasst wurde.

Rettungskräfte sagten Reportern, dass sie zehn Minuten nach dem Zusammenstoss den Unfallort erreichten und dabei halfen, drei Menschen aus dem Bus zu befreien. Experten untersuchten den Unfallort und den völlig zerstörten Bus. Regierungschef Prayuth Chan-ocha habe seine Beamten angewiesen, nach den Opfern zu schauen und zügig die Unfallursachen zu ermitteln, sagte ein Regierungssprecher.

SRF 4 News, 14 Uhr, 11.10.20;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen