Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nach Hochhauseinsturz Suche nach Überlebenden in Florida wird eingestellt

  • Zwei Wochen nach dem teilweisen Einsturz eines Wohnhauses im US-Bundesstaat Florida gehen die Behörden davon aus, wohl nur noch Leichen in den Trümmern zu finden.
  • Man sei dabei, von einer Rettungs- zu einer Bergungsaktion überzugehen, kündigte die Bürgermeisterin von Miami-Dade am Mittwochabend (Ortszeit) an.
  • Die Zahl der Toten liegt bei 54. Aktuell werden immer noch 86 Menschen vermisst.
Video
Aus dem Archiv: Wohnblock kontrolliert gesprengt
Aus SRF News vom 05.07.2021.
abspielen. Laufzeit 35 Sekunden.

«An diesem Punkt haben wir wirklich alle Möglichkeiten bei dieser Such- und Rettungsaktion ausgeschöpft. Nichts, was wir tun können, kann diejenigen zurückbringen, die verloren sind», sagte Miami-Dade County Bürgermeisterin Daniella Levine Cava auf einer Pressekonferenz am Mittwoch (Ortszeit). In den letzten Stunden seien weitere Leichen gefunden worden, die Zahl der Toten stieg damit auf 54.

Miami-Dade County Bürgermeisterin Daniella Levine Cava (Mitte) und andere Offizielle
Legende: Miami-Dade County Bürgermeisterin Daniella Levine Cava (Mitte) und andere Offizielle am Mittwoch in Florida. Keystone

Der Wohnkomplex mit rund 130 Einheiten war am 24. Juni in Surfside bei Miami aus noch ungeklärten Gründen teilweise eingestürzt. Der noch stehende Gebäudeteil wurde dann in der Nacht zum Montag gesprengt, damit Bergungsexperten auch in Teilen des Trümmerhaufens nach Verschütteten suchen konnten, die bislang noch nicht zugänglich gewesen waren.

SRF 4 News, 08.07.2021, 07:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen