Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Nach Suizid von Praljak Kroaten nehmen Abschied von verurteiltem Kriegsverbrecher

Tausende Kroaten haben in Zagreb dem durch einen Suizid ums Leben gekommenen bosnisch-kroatischen Kriegsverbrecher Slobodan Praljak die letzte Ehre erwiesen. Unter den Teilnehmern waren hohe Militärs sowie viele prominente Politiker und Künstler.

Hohe Militärs an Trauerfeier.
Legende: Pensionierte Offiziere an der Trauerfeier für Slobodan Praljak in Zagreb. Keystone

«Seine Verurteilung (durch das Uno-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag) ist eine Verletzung jeder Gerechtigkeit – ein absurdes Theater», sagte der Sohn des ersten kroatischen Präsidenten Franjo Tudjman, Miroslav.

Miroslav Tudjman.
Legende: Miroslav Tudjman, Sohn des ersten kroatischen Präsidenten Franjo Tudjman, nahm an der Trauerfeier teil. Keystone

Praljak war Ende November im Berufungsverfahren zu 20 Jahren Haft verurteilt worden und hatte noch im Gerichtssaal Gift eingenommen. Er starb kurz darauf im Spital.

Slobodan Praljak.
Legende: Slobodan Praljak am 29. November 2017 im Gerichtssaal in Den Haag. Keystone

Zahlreiche Redner behaupteten in der überfüllten grössten Konzerthalle der Hauptstadt, Praljak habe mit seinem spektakulären Selbstmord im Gerichtssaal gezeigt, dass er unschuldig ist.

Sängerinnen.
Legende: Während der Feier gab es Gesang für den Verstorbenen. Keystone

Angehörige der kroatischen Regierung waren bei dem Gedenken nicht vertreten. Zuvor hatten Äusserungen von Regierung und Parlament international Kritik ausgelöst, die das Urteil des Haager Gerichts als ungerecht und unannehmbar gerügt hatten.

Andrej Plenković.
Legende: Hatte sich nach Praljaks Tod offiziell geäussert: Premierminister Andrej Plenkovic. Keystone

Praljak hatte als General der bosnischen Kroaten im Bürgerkrieg (1992-1995) schwerste Kriegsverbrechen verübt.

Slobodan Praljak.
Legende: Wurde für seine Kriegsverbrechen in den Jahren 1992 bis 1995 zu 20 Jahren Haft verurteilt: Slobodan Praljak. Keystone

Viele Leute verfolgten die Trauerfeier für den Kriegsverbrecher auf grossen Bildschirmen. Bereits am 29. November, kurz nach Praljaks Tod, erwiesen ihm viele Menschen die letzte Ehre.

Kerzen.
Legende: Bosnische Kroaten beten und zünden Kerzen an. Reuters

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.