Zum Inhalt springen

Header

Video
Ein Politspektakel der Superlative
Aus Tagesschau vom 10.05.2016.
abspielen
Inhalt

International Nordkorea richtet gross an – die skurrile Parade in Bildern

Die Massen jubeln Kim Jong Un zu. Der Machthaber lässt sich feiern. Ein Land im Taumel des falschen Glanzes.

Nordkorea feiert – den ersten Kongress der herrschenden Arbeiterpartei seit 1980. Machthaber Kim Jong Un lässt da trotz Hungersnot im Land gross anrichten – mit einer Massenkundgebung und einer zivilen Parade. Der Kongress war am Vortag nach vier Tagen zu Ende gegangen.

Kim konnte am Kongress seine Position an der Spitze der Partei zementieren. Seine Wahl auf den neu geschaffenen Posten des Parteivorsitzenden spiegele den «einmütigen Willen und Wunsch aller Parteimitglieder, der Soldaten und des Volkes», hiess es in den Staatsmedien.

Ex-Armeechef lebt

Im Februar hiess es, der frühere Armeechef Nordkoreas, Ri Yong Gil, sei wegen Korruption hingerichtet worden. Nun scheint es aber, dass er noch lebt. Zumindest taucht sein Name auf offiziellen Listen von Funktionären auf, die von den Staatsmedien veröffentlicht wurden.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von W. Pip  (W. Pip)
    Die Regierung Nordkoreas spielt wenigstens offen falsch... :-)