Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

International #NotMyPresident – Proteste gegen Trump auch auf Twitter

Die Proteste gegen den neugewählten US-Präsidenten Donald Trump sind auch auf Twitter unübersehbar.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

27 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Pia Müller  (PiMu)
    M.Mitullia: Die Kriege hat Georg W. Bush angefacht - nicht Obama - OBAMA hat nur versucht, alles in den Griff zu bekommen - das war kaum möglich. Nun haben wir den nächsten Bush mit Namen Trump anzunehmen - noch viel schlimmer !!!!
    1. Antwort von Shankara Acharya  (Shankara)
      Dann studieren Sie mal die Drohnen-Angriffe, mit unzähligen Korateral-Tote, studieren Sie mal den Libyen- aber auch den Syrien-Krieg - alles von Obama abgesegnet !!
  • Kommentar von Michael Galli  (M. Galli)
    Fakt ist doch, ob Trump oder Clinton, beide scherren sich einen Dreck um die Menschen. Beide verfolgen ihre Interessen und beide haben den militärisch-industriellen Komplex im Rücken. Ob Trump oder Clinton spielt doch absolut keine Rolle mehr. Aber hört auf Bilder zu suggerieren, dass Trump so viel schlechter und gefährlicher als Clinton sei. Dann wählt Clinton und gebt ihr doch auch gleich noch einen Friedensnobelpreis..
  • Kommentar von Herbert Müller  (Herbert Müller)
    Die Amerikaner haben gewählt und basta. Frau Clinton war umstritten sonst hätte es ihr längstens gereicht.
    1. Antwort von Andy Schmid  (andy)
      Dann war also Trump nicht umstritten? Glauben Sie an den Storch?
    2. Antwort von Laurent Christen  (kritisch bleiben)
      Die Leute, die mit dem Wahlergebnis nicht zufrieden sind, haben ein Recht auf Protest und basta. Meinungsfreiheit!