Zum Inhalt springen

Header

Video
Wegen Schüssen vor dem Weissen Haus: Trump verlässt Pressekonferenz
Aus News-Clip vom 11.08.2020.
abspielen
Inhalt

Schüsse vor dem Weissen Haus Trump muss Pressekonferenz verlassen

  • Weil vor dem Weissen Haus mehrere Schüsse fielen, hat US-Präsident Donald Trump eine Pressekonferenz in seinem Amtssitz für wenige Minuten verlassen.
  • Die Sicherheitskräfte hätten anscheinend auf eine Person nahe dem Zaun vor dem Gebäude geschossen. Der Vorfall sei «sehr nah» gewesen, sagte Trump.
  • Ein 51-jähriger Mann habe behauptet, eine Waffe zu haben, sei auf den Beamten zugerannt und habe mit einem Gegenstand in der Hand eine Schiessposition eingenommen.

Der am Oberkörper von den Kugeln getroffene Mann und der Sicherheitsbeamte wurden in Krankenhäuser gebracht. Der Mann sei nicht in den Komplex rund um das Weisse Haus eingedrungen und keine der geschützten Personen seien in Gefahr gewesen, betont der Secret Service.

Ein Polizist zeigt von einem Auto aus auf das weisse Haus.
Legende: Nach dem Vorfall riegelte die Polizei die Umgebung um das weisse Haus grosszügig ab. Reuters

Trump war bei der Pressekonferenz nach wenigen Minuten aus dem Raum geführt worden, nachdem ein Mitarbeiter an ihn herangetreten war und laut TV-Sender CNN gesagt hatte: «Sie müssen rausgehen.»

Trump führte die Pressekonferenz nach wenigen Minuten fort und bezeichnete den Vorfall als «ungewöhnlich». Er lobte den Secret Service und die Sicherheitskräfte ums Weisse Haus.

In einer Twitter-Nachricht des Secret Service hiess es, die Untersuchung zum Fall laufe noch. Ein vollständiger Bericht zu dem Vorkommnis werde folgen, versprach der US-Präsident.

Auch noch eine Stunden nach dem Vorfall war das Weisse Haus weiträumig abgeriegelt, wie ein dpa-Reporter in Washington berichtete. Dutzende Wagen versperrten die Zugangswege zum Amtssitz des US-Präsidenten.

SRF 4 News, 11.08.2020, 06:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

23 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.