Zum Inhalt springen

Header

Audio
Paris: Taxifirma setzt Tesla-Fahrzeuge nach tödlichem Unfall aus
Aus SRF 4 News aktuell vom 15.12.2021.
abspielen. Laufzeit 44 Sekunden.
Inhalt

Schwerer Taxiunfall in Paris Taxibetrieb lässt einen Typ Tesla nicht mehr fahren

  • Nach einem schweren Unfall mit einem Elektroauto von Tesla hat eine Taxifirma in Paris vorsorglich allen Fahrzeugen des betroffenen Typs ein temporäres Beförderungsverbot auferlegt.
  • Beim Unfall am Samstag wurden in der Nähe des Zentrums der französischen Hauptstadt eine Person getötet und 20 weitere verletzt. Das teilte das betroffene Taxiunternehmen G7 mit.
  • Ein Taxifahrer war mit dem Model 3 von Tesla unterwegs und verlor aus unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Auto.

Bei der Unglücksfahrt in der Pariser Innenstadt hatte der Fahrer die Kontrolle über sein Auto verloren und war gegen zahlreiche Menschen und Gegenstände am Strassenrand geprallt. Die Pariser Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung wegen Totschlags und fahrlässiger Körperverletzung ein.

Video
Aus dem Archiv: Todesfall mit Tesla-«Autopilot» in Texas
Aus Tagesschau vom 01.07.2016.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 23 Sekunden.

Der US-Autohersteller teilte nach einer ersten Untersuchung der Fahrdaten mit, bei dem Fahrzeug habe kein technischer Defekt vorgelegen. Das grösste Pariser Taxiunternehmen wollte nach diesem tödlichen Unfall vorerst keine Autos des Typs mehr einsetzen. Andere Modelle des Elektroautoherstellers würden allerdings weiterhin in der Flotte fahren, so das Taxiunternehmen weiter.

Video
Aus dem Archiv: Tesla baut Giga-Fabrik in Deutschland
Aus 10 vor 10 vom 26.10.2020.
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 28 Sekunden.

Wegen der Geschwindigkeit und dem Fahrverhalten hatte es Mutmassungen gegeben, dass beispielsweise das Gaspedal geklemmt haben könnte. Nachdem Tesla die Daten des verunglückten Fahrzeugs aus der Ferne überprüft hatte, bestritt das US-Unternehmen jedoch, dass es ein technisches Problem mit dem Auto gegeben habe. Tesla sicherte auf Anfrage der Nachrichtenagentur AFP die Zusammenarbeit mit den Pariser Behörden zu.

SRF 4 News aktuell, 15.12.2021, 02:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen