Zum Inhalt springen

Header

Video
Bergwerk-Unfall in Pniówek (Mittwoch, 20.4.)
Aus News-Clip vom 23.04.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 4 Sekunden.
Inhalt

Schwierige Rettungsversuche Erneutes Grubenunglück in Polen – zehn Bergleute vermisst

  • Nach einer Erschütterung in einem südpolnischen Kohlebergwerk werden zehn Bergleute vermisst.
  • Eine Rettungsaktion ist im Gang, gestaltet sich allerdings schwierig.
  • Es ist für die Firma bereits das zweite Unglück in einem Bergwerk in Schlesien innert Wochenfrist.

Ministerpräsident Mateusz Morawiecki bestätigte am Morgen auf Facebook: «Eine weitere niederschmetternde Nachricht aus Schlesien – um 3.40 Uhr gab es im Kohlebergwerk Zofiowka in Jastrzebie-Zdroj eine mächtige Erschütterung. Leider gibt es zu zehn Bergleuten noch keinen Kontakt.» Der nationalkonservative Politiker beendete seine Mitteilung mit einem Gebet an die Heilige Barbara, die Schutzpatronin der Bergleute.

Die Bergwerksleitung teilte der Nachrichtenagentur PAP mit, dass sich zum Zeitpunkt der Erschütterung 52 Bergleute in der Gefahrenzone befunden hätten. 42 von ihnen konnten sich demnach aus eigener Kraft und unverletzt ins Freie retten. Die Suche nach den anderen zehn Männern gestalte sich schwierig, weil eine grosse Menge Methan ausgetreten sei und dies die Retter gefährden könnte.

Ein Rettungswagen vor dem Zofiowka-Kohlebergwerk im Süden Polens.
Legende: Ein Rettungswagen vor dem Zofiowka-Kohlebergwerk im Süden Polens. Keystone

Erst am Mittwoch hatte es in einem derselben Firma gehörenden anderen Bergwerk in Schlesien zwei Methangas-Explosionen gegeben. Fünf Männer wurden tot geborgen, sieben weitere verschüttet. Die Suche nach ihnen wurde am Freitag ergebnislos abgebrochen, weil sie für die Retter selbst zu gefährlich geworden war.

SRF 4 News, 12 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen