Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Tod des US-Milliardärs Schliefen Epsteins Wärter, statt ihn zu überwachen?

  • Die beiden Wärter, die Jeffrey Epstein in seiner Gefängniszelle beaufsichtigen sollten, schliefen offenbar während der Arbeit.
  • Eigentlich hätten sie alle 30 Minuten nach ihm schauen müssen, stattdessen soll der US-Milliardär rund drei Stunden lang unbeaufsichtigt gewesen sein.
  • Zudem sollen die Wärter den Arbeitsbericht gefälscht haben, um ihr Versäumnis zu vertuschen, wie die «New York Times» schreibt.
Legende: Video Aus dem Archiv: US-Unternehmer Epstein stirbt in der Zelle abspielen. Laufzeit 01:46 Minuten.
Aus Tagesschau vom 10.08.2019.

Epstein wurde von Mitarbeitern der Haftanstalt am Samstagmorgen gefunden und später in einem Krankenhaus für tot erklärt. Laut US-Medien nahm er sich das Leben, von offizieller Seite wurde dies jedoch nicht bestätigt.

Beide Wärter sind mittlerweile beurlaubt, auch der Direktor der Haftanstalt wurde auf Veranlassung von Justizminister William Barr während der laufenden Untersuchungen zum Todesfall versetzt.

Der in elitären Kreisen bestens vernetzte Epstein sass in New York in Haft. Er stand unter Anklage, weil er Dutzende Minderjährige sexuell missbraucht haben soll. Laut Anklageschrift baute der Geschäftsmann zwischen 2002 und 2005 in New York und Florida einen illegalen Sexhandelsring auf. Der Prozess gegen ihn hätte 2020 stattfinden sollen.

Keine Kommentare möglich

Aus Pietätsgründen haben wir die Kommentarfunktion bei diesem Artikel deaktiviert. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?