Zum Inhalt springen

Header

Video
Erdbeben erschüttert Japan
Aus News-Clip vom 20.03.2021.
abspielen
Inhalt

Tsunami-Warnung aufgehoben Erneut starkes Erdbeben im Nordosten Japans

  • Der Nordosten Japans ist erneut von einem starken Erdbeben erschüttert worden.
  • Die Erschütterung vom Samstagabend (Ortszeit) mit einer Stärke von 7.2 löste eine Warnung vor einem Tsunami aus, die zwei Stunden später wieder aufgehoben wurde.
  • Nach Medienberichten hat das Beben weder in der Atomruine Fukushima noch in anderen Kernkraftwerken der Region Schäden verursacht.

Die Betreiberkonzerne hätten berichtet, dass bei sofortigen Prüfungen keine Vorkommnisse festgestellt worden seien.

Das Erdbeben war auch im Grossraum Tokio zu spüren. In mindestens 200 Haushalten wurde die Stromversorgung unterbrochen.

Über Schäden oder Opfer gibt es noch keine Informationen, lokale Medien berichten von einem Verletzten. Das Epizentrum war gemäss United States Geological Survey 27 Kilometer von der Stadt Ishinomaki entfernt.

Erst kürzlich war dieselbe Region von einem starken Beben erschüttert worden. Es verlief jedoch relativ glimpflich.

Vor zehn Jahren hatte ein starkes Seebeben vor derselben Küste einen gewaltigen Tsunami ausgelöst, der fast 20'000 Menschen in den Tod riss. Im Kernkraftwerk Fukushima kam es zu einem GAU.

Video
Aus dem Archiv: Schweres Erdbeben in Japans Nordosten
Aus Tagesschau vom 14.02.2021.
abspielen

SRF 4 News, 20.03.2021, 11 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen