Zum Inhalt springen

International Türkei schiesst syrischen Helikopter ab

Die Türkei hat ihre Angaben zu einem Vorfall an der Grenze zu Syrien präzisiert: Demnach hat ein türkisches Kampfflugzeug einen syrischen Helikopter abgeschossen. Zuvor war die Rede von einem syrischen Flugzeug, das getroffen worden sei. Syrien selber spricht von einer bekämpften Drohne.

Ein türkischer Kampfjet hat nach offiziellen Angaben einen syrischen Helikopter abgeschossen. Premier Ahmet Davutoglu sagte dem Fernsehsender NTV zufolge, der Helikopter sei nach dem Beschuss auf syrischem Territorium abgestürzt. Die türkischen Streitkräfte hätten den klaren Befehl, jede Verletzung der Staatsgrenzen zu bestrafen.

Viele Widersprüche

Verteidigungsminister Ismet Yilmaz erklärte, der Helikopter sei mehrere Kilometer in den Luftraum der Türkei eingedrungen. Zuvor meldeten türkische Medien – die sich auf das türkische Militär beriefen – Kampfflugzeuge des Landes hätten im Grenzgebiet ein Flugzeug aus Syrien abgeschossen.

Syrien widerspricht der türkischen Darstellung. Das syrische Staatsfernsehen meldete, es sei lediglich eine ferngesteuerte Aufklärungsdrohne abgeschossen worden.

Im Grenzgebiet nicht der erste Zwischenfall

Ankara hat das syrische Regime in den vergangenen Jahren immer wieder gewarnt, dass die Türkei auf Grenzverletzungen scharf reagieren würde. Dementsprechend hat es in der Vergangenheit in diesem Grenzgebiet auch immer wieder Zwischenfälle gegeben.

So schoss die türkische Luftwaffe im Jahr 2014 ein Kampfflugzeug ab, das nach Angaben Ankaras den türkischen Luftraum verletzt hatte. Im Jahr zuvor war ein syrischer Militärhelikopter nach einem Beschuss durch die türkische Luftwaffe abgestürzt. 2012 hatte hingegen die syrische Luftverteidigung ihrerseits ein türkisches Kampfflugzeug über dem Mittelmeer abgeschossen. Die genauen Umstände wurden nie restlos geklärt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.