Verhandeln die USA mit den Taliban?

Ein Friede in Afghanistan könnte doch noch möglich werden. Die USA wollen sich auf «neutralem Terrain» zu Gesprächen mit den Taliban treffen. Schauplatz des angekündigten Treffens ist das Golf-Emirat Katar.

Video «Die Taliban wollen mit den USA verhandeln» abspielen

Die Taliban wollen mit den USA verhandeln

0:52 min, aus Tagesschau Nacht vom 18.6.2013

Der Schlüssel für einen Frieden in Afghanistan könnte in der Wüste liegen. Die afghanischen Taliban haben ein Verbindungsbüro in Doha Golf-Emirat Katar eröffnet. Ziel des «politischen Büros» im Golf-Emirat Katar sei es, «eine friedliche und politische Lösung» des Afghanistankrieges zu unterstützen.

Afghanistans Präsident Hamid Karsai. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Taliban signalisieren Gesprächsbereitschaft. Ob sie sich mit Präsident Karsai treffen, ist noch unklar. Keystone

Damit sollten «das Ende der Invasion in Afghanistan und die Stärkung eines unabhängigen und islamischen Systems» im Land erreicht werden.

Das «Islamische Emirat Afghanistans» wolle Gespräche mit den «Ländern der Welt» initiieren. Auch «mit Afghanen» sollten Gespräche geführt werden.

Wer die Länder der Welt sind, liess Taliban-Vertreter Muhammad Naim offen. Die USA ihrerseits wollen an den Gesprächen in Doha teilnehmen, wie es aus dem Weissen Haus hiess. Es wird auch für möglich gehalten, dass die Taliban gar direkt mit der afghanischen Regierung verhandeln werden.