Zum Inhalt springen

Header

Video
Tätlichkeit gegen den französischen Präsidenten
Aus News-Clip vom 08.06.2021.
abspielen
Inhalt

Zwei Festnahmen Emmanuel Macron tätlich angegriffen

  • Frankreichs Präsident Emmanuel Macron ist bei einer Reise in Frankreich von einem Mann körperlich angegriffen worden.
  • Im Netz kursierte am Dienstag ein entsprechendes Video von einer Ohrfeige.

Der Élyséepalast bestätigte am Dienstag den Vorfall, sprach aber von einem «versuchten Schlag». Auf dem Video ist zu sehen, wie ein Mann hinter einer Absperrung ausholt und Macron offenbar mit seiner Hand im Gesicht trifft. Medienberichten zufolge gab es zwei Festnahmen.

Macron setzt Reise fort

Macron war am Dienstag in das Département Drôme gereist, um vor weiteren Lockerungen der Corona-Massnahmen mit Gastwirten zu sprechen. Anschliessend ging er zum Händeschütteln auf Besucher zu, die hinter einer Absperrung standen.

Dabei ereignete sich der Vorfall. Der Präsidentenpalast nannte keine Details zu den Hintergründen und erklärte, dass der Präsident seine Reise fortgesetzt habe.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Karl Kirchhoff  (Charly)
    Wer wirklich versteht was Demokratie bedeutet und der auch dahintersteht, dem sollte bewusst sein, dass gewalttätiges Verhalten dort nichts verloren hat! Wer nicht in der Lage ist sich kultiviert und verständlich auszudrücken und lieber pöbelt, sollte besser daran arbeiten es zu lernen, anstatt zu prügeln. Das gilt für alle, unabhängig von der politischen Ausrichtung!
  • Kommentar von Christophe Bühler  ((Bühli))
    Ohrfeigen für EU-Politiker, wenn dieses Beispiel in Europa Schule macht, dann sollten sich Politiker entsprechend zurückziehen. In den 68ern Jahren haben diese Unsitten angefangen, als in Deutschland Politiker mit Torten beworfen wurden. Scheint ziemlich undemokratisch.
  • Kommentar von Beat Kessler  (KLERUS)
    War eher ein Klaps.. Aber nichtsdestotrotz, es ist ein tätlicher Angriff und wird dementsprechend Konsequenzen nach sich ziehen. Mit freundlichen Grüßen