Zum Inhalt springen

Header

Philae auf dem Kometen
Legende: Ruf aus dem All: Roboter «Philae» auf dem Kometen «Tschuri». Keystone
Inhalt

Panorama Aufgewacht: «Philae» hat wieder Kontakt zur Erde

Nach monatelanger Funkstille sendet der Landeroboter «Philae» wieder Daten zur Erde. Er war im November auf dem Kometen «Tschuri» gelandet und hatte sich kurz darauf wegen Strommangels abgeschaltet.

Aufatmen im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR): Zum ersten Mal hat der Landeroboter «Philae» wieder Kontakt zur Erde, seit er auf dem Kometen «67/Tschurjumow-Gerassimenko» gelandet ist. Am späten Samstagabend habe er die ersten 300 von über 8'000 Datenpaketen zur Erde gesendet, teilte eine DLR-Sprecherin mit.

«Philae» war im vergangenen November auf der Schattenseite des Kometen gelandet und nur für rund 60 Stunden in Betrieb. Danach schaltete er sich wegen Strommangels selber ab und musste auf Sonne warten, um neue Energie laden zu können.

Zehn Jahre auf Reisen

Zuvor war er zehn Jahre lang mit der Raumsonde «Rosetta» zum Kometen unterwegs. Seit dem 12. März 2015 war die Kommunikationseinheit auf der Raumsonde wiederholt eingeschaltet worden, um den Roboter zu rufen und seine Antwort zu empfangen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.