Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

«Expedition Glück» Das sind die Glücksmomente der SRF-User

Die Spitzenplätze im «World Happiness Report» sind fest in nordischer Hand: SRF machte sich auf die Suche nach dem Geheimnis des Glücks in Island, Norwegen, Dänemark und Finnland.

Auch die Schweiz schneidet im World Happiness Report mit dem 6. Platz sehr gut ab. Aber warum eigentlich sind wir glücklich? «10vor10» wollte wissen, was für die Zuschauer und User ein Glücksmoment bedeutet.

Legende: Video «Expedition Glück» – Teil 5 Schweiz abspielen. Laufzeit 07:21 Minuten.
Aus 10vor10 vom 09.08.2019.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rolf Künzi  (Unbestimmt)
    Glück findet im innern statt, immer ohne Ausnahme. Glück spürst du nicht im kleinen Zehen oder beim Objekt das du siehst. Was aber geschieht im Innern. Nun der Geist wird still und sinkt in die Quelle des Sein ab. Oder hat jemand schon einen unglücklichen tief schlafenden Geist gesehen. Wer also Glück direkt konsumieren will, der bleib im innersten.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen