Zum Inhalt springen

Header

Video
Stau am Gotthard in Richtung Süden
Aus Tagesschau am Vorabend vom 09.04.2022.
abspielen. Laufzeit 30 Sekunden.
Inhalt

Grosses Verkehrsaufkommen Stau vor dem Gotthard-Nordportal vom Vorabend hat sich aufgelöst

  • Bereits eine Woche vor Ostern haben sich vor dem Gotthard-Nordportal in Richtung Süden lange Autokolonnen gebildet.
  • Der Verkehrsdienst Viasuisse meldete am Mittag 14 Kilometer Stau mit einer Wartezeit von über zwei Stunden. Am Abend nahm die Länge der Kolonne vor dem Nordportal auf 1 Kilometer ab.
  • Nach Mitternacht wurden keine Staus mehr gemeldet und auch Webcambilder zeigten gegen 4 Uhr noch Bilder von freie Strassen in Richtung Süden.

Am Samstagvormittag hiess es bei Viasuisse, dass der Stau zwischen Erstfeld und Göschenen (UR) bereits seit acht Uhr andauere. Bereits um 10 Uhr sei die Kolonne auf 12 Kilometer angewachsen. Um die Mittagszeit betrug die Staulänge bereits 14 Kilometer und eine Wartezeit von 2 Stunden und 20 Minuten. Auch um 15.30 Uhr meldete Viasuisse noch einen gleich langen Stau und bis zu zweieinhalb Stunden Wartezeit. Gegen 20.30 Uhr waren es dann noch 1 Kilometer Stau.

Wegen des Ferienbeginns in einigen Schweizer Kantonen sowie in einigen deutschen Bundesländern wurde ein Stau wie vor der Pandemie erwartet. 12 Kilometer am Samstagmittag seien allerdings sehr viel, hiess es weiter.

Video
Das Wetter am Samstag und Sonntag
Aus Tagesschau vom 09.04.2022.
abspielen. Laufzeit 27 Sekunden.

Laut SRF Meteo zeigen die Wettermodelle für die Ostertage vom 15. bis 18. April 2022 in der Tendenz noch immer eher Hochdruckwetter. Vor allem auf der Alpennordseite könnten aber ab und zu schwache Störungen durchziehen und auch mal etwas Regen bringen.

Der Süden ist im Schutze der Alpen von diesen Störungen eher verschont, aber auch hier ist ab Samstag mit etwas Regen zu rechnen. Bis Karfreitag liegen die Höchstwerte meist über 20 Grad, danach steigt die Niederschlagswahrscheinlichkeit an und die Temperaturen gehen etwas zurück.

SRF 4 News, 09.04.2022, 12:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen