Zum Inhalt springen

Header

Video
«Weit und breit kein Wetterwechsel in Sicht»
Aus Meteo vom 26.07.2018.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 10 Sekunden.
Inhalt

Rekordsommer 2018 Hitzewarnung im Tessin und weitere Feuerverbote

Auch Nordwestschweizer Kantone und Appenzell Ausserhoden erhöhen die Waldbrand-Warnstufe. Eine Übersicht zur aktuellen Lage.

Angesichts der anhaltend hohen Temperaturen von bis zu 33 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 50 Prozent haben die Behörden im Tessin eine Hitzewarnung der Stufe 3 erlassen. Auch auf der Alpennordseite bleibt es in den nächsten Tagen zwar heiss. Allerdings wird hier aufgrund der trockeneren Luft die Schwelle für eine Hitzewarnung nicht erreicht.

Trockenheit

Einzig im Wallis hat sich die Situation für Böden und Gewässer aufgrund der Gletscherschmelze etwas entspannt. Dennoch bleibt die Waldbrandgefahr auch im Wallis gross, in einzelnen Regionen des Kantons gilt wie in Teilen Graubündens gar die höchste Warnstufe.

Waldbrandgefahr

Mittlerweile sind Feuer im Freien im Grossteil der Kantone sowie im Fürstentum Liechtenstein verboten. Im Süden der Schweiz gelten gar absolute Feuerverbote im Freien.

Feuerverbot

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

14 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von W. Pip  (W. Pip)
    Die Warnkarte ist mittlerweile tiefschwarz. Was es da noch zu zögern gibt, weiss ich nicht. Feuer- und Feuerwerksverbot schweizweit! Sofort! Das könnte der Bundesrat erlassen, schnarcht aber wohl lieber in den Bänken...
    1. Antwort von Daniel Hüppin  (Daniel Hüppin)
      Wieso schimpfen Sie über den Bundesrat? Die Kantone erlassen ja Verbote, wo es nötig ist. Schliesslich fällt das auch in ihre Zuständigkeit. Das ist der Föderalismus, der dann bestimmt an den 1. August-Reden hochgehalten wird.
  • Kommentar von Dani Keller  (¯\_(ツ)_/¯ ____)
    In der Deutschschweiz herrscht medial schon seit Wochen täglich Hitzewarnung... dabei war es immer recht angenehm (in Nacht abgekühlt, Taupunkt unter "Hitzewerten").
    1. Antwort von Albert Planta  (Plal)
      Es wird vor der Trockenheit gewarnt. srf / meteo berichtete schon mehrere Male von der besonderen Konstellation in der Großwetterlage und dem Problem, dass wegen der Austrocknung sich keine Gewitter bilden können.
    2. Antwort von Dani Keller  (¯\_(ツ)_/¯ ____)
      @Planta: Ja, ich weiss, in der Schweiz ist es momentan vorallem zu trocken. Aber die headline ist "Hitzewarnung"...
    3. Antwort von Daniel Hüppin  (Daniel Hüppin)
      @Dani Keller: Wenn Sie schon auf die Headline Bezug nehmen, dann bitte genau lesen: Es heisst nämlich "Hitzewarnung im Tessin …" Es kann schon sein, dass in der Deutschschweiz die Voraussetzungen für eine Hitzewarnung noch nicht gegeben sind. Aber im Tessin sieht es offenbar anders aus. Aus dem Artikel geht diese Differenzierung auch klar hervor.
  • Kommentar von Erich Singer  (liliput)
    Ich verstehe überhaupt nicht weshalb bei dieser Trockenheit und dem Wind noch über ein Feuerwerksverbot resp. Grillieren etc.Diskutiert wird. Absolutes Verbot und alles andere ist Wischi-Waschi!!