Zum Inhalt springen

Header

Video
Bereits am Freitag fiel in den Bergen der erste Schnee
Aus News-Clip vom 06.09.2019.
abspielen
Inhalt

Schneefall in den Bergen Davos, Oberengadin und Arosa sind weiss

  • In der Nacht auf Sonntag ist die Schneefallgrenze in Graubünden auf bis zu 1500 Meter über Meer gesunken, heisst es bei SRF Meteo.
  • Davos, das Oberengadin und Arosa seien weiss.
  • Im Westen der Schweiz liegt die Schneefallgrenze bei gut 2000 Meter über Meer.

Momentan schneit es in den Bündner Bergorten noch, am Nachmittag lässt der Schneefall dann nach, so SRF Meteo. Wie viel Schnee genau falle, dazu lasse sich schlecht etwas sagen.

Im Flachland regnet es heute immer wieder. Morgen weichen die Regenwolken jedoch sonnigerem Wetter, nass wird es nur noch vereinzelt. Die allgemeine Tendenz: es kommt eine sonnige Woche auf die Schweiz zu.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

18 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Andreas Iten  (Bauer der ältere)
    Ich vermisse den Klimawandel. Hat ihn jemand gesehen?
    1. Antwort von Egon Egici  (egiciegon)
      Sie verstehen den Unterschied zwischen Klima und Wetter nicht.

      Klima = Ablauf des typischen Wetter für eine Jahreszeit über lange Zeit

      Wetter = kurzfristiger Zustand der Atmosphäre (Bewölkung, Regen, Sonnenschein, Schnee)

      Einmal Schnefall im September sagt also über das Klima und dessen Wandel nichts aus. Seit Jahrzehnten deutlich wärmere werdende Durchschnittstemperaturenn aber beweisen, dass sich das Klima wandelt.
  • Kommentar von Filio Sonder  (Fiso)
    Bei uns hat es heute morgen bis auf 1200 m ü.M. geschneit. Das Oberhalbstein / Surses (Savognin) geht aber leider gerne vergessen.
  • Kommentar von Urs Petermann  (Rhf)
    Ich habe vor rund 40 Jahren den Bundesfeiertag in Flims erlebt: draussen Schnee - im Zelt Raclette. Und kein Mensch sprach von Klimawandel!
    1. Antwort von Rolf Künzi  (Unbestimmt)
      Als ich 1961 geboren wurde am 29 Mai hat es geschneit in Zürich im Kinderspital. Auch da gab es den Klimawandel schon den der ist ewig. Nur die Richtung ändert immer wieder einmal.