Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Eine Sonnenfinsternis auf der Erde vom Mond aus gesehen
Legende: Ein galaktischer Anblick: Die Sonnenfinsternis vom 2. Juli 2019 vom Mond aus gesehen. Harbin Institute of Technology, CAMRAS, DK5LA
Inhalt

So sahen Sie die Erde noch nie Erstes Sonnenfinsternis-Foto vom Mond aus

Das Sensationsbild gelang einem deutschen Hobbyfunker, der mit der chinesischen Raumfahrtbehörde zusammenarbeitet.

Ein Amateurfunker aus Deutschland hat ein spektakuläres Foto einer Sonnenfinsternis aus der Mondperspektive veröffentlicht. Das Foto zeigt die blaue Erde mit dem schwarzen Schatten links oben. Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung darüber berichtet.

Das Bild sei am 2. Juli entstanden und zeige die Sonnenfinsternis über dem Pazifik bei Chile, sagte Amateurfunker Reinhard Kühn. Aufgenommen wurde es vom chinesischen Mondsatelliten «Longjiang 2».

Legende: Video Aus dem Archiv: Die Sonnenfinsternis vom 2. Juli von der Erde aus abspielen. Laufzeit 00:30 Minuten.
Aus Newsflash vom 02.07.2019.

Den Download des Bildes konnte Kühn selber starten. Der 70-jährige ehemalige Banker arbeitet seit Mitte 2018 mit den Chinesen zusammen. «Die Chinesen haben festgestellt, dass sie jemand brauchen, der den Uplink machen kann, wenn in China der Mond nicht mehr sichtbar ist», erklärt er.

Für den chinesischen Satelliten erhielt Kühn vom Harbin Institute of Technology in China eine Datenbank mit Befehlen, die er über seine Antenne ausstrahlen kann. So konnte er auch den Download auslösen. Das Foto wurde dann über das Dwingeloo-Radioteleskop in den Niederlanden und von chinesischen Stationen empfangen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.