Zum Inhalt springen

Header

Video
Blackout in Manhatten – Schuld war ein Brand eines Transformators
Aus Tagesschau vom 14.07.2019.
abspielen
Inhalt

Stromausfall in Manhattan 70'000 New Yorker sitzen im Dunkeln

  • Ein massiver Stromausfall hat am Samstagabend die US-Metropole New York erfasst.
  • Über 70'000 Menschen in Midtown Manhattan und der Upper West Side waren davon betroffen, teilte der Stromversorger Con Edison mit.
  • Auf Twitter sprach Con Edison von «erheblichen Stromausfällen».

Die leuchtenden Anzeigetafeln auf dem berühmten Times Square gingen plötzlich aus. Aufzüge standen still, Ampeln fielen aus, auch an einigen U-Bahn-Stationen wurde der Betrieb eingestellt, berichteten örtliche Medien. Ebenso im Rockefeller Center fiel der Strom aus, vielfach sassen Kinobesucher plötzlich komplett im Dunkeln.

Mehrere Shows auf dem Broadwaymussten abgesagt werden, woraufhin mehrere Künstler spontane Auftritte auf dem Gehweg vor dem Eingang boten.

Dunkle Strassen Manhattans
Legende: Teile Manhattans blieben in der Nach dunkel. Reuters

Keine Fremdeinwirkung

Bürgermeister Bill de Blasio sprach von einem «mechanischen Problem» im Stromnetz, der den Blackout ausgelöst habe. Der Stromausfall sei nicht auf Fremdeinwirkung zurückzuführen, twitterte er. «Das scheint etwas zu sein, das einfach bei der Stromverteilung von einem Stadtteil zum anderen schief gelaufen ist», sagte er dm Sender CNN. Um Mitternacht war der Stromversorgung in den meisten Haushalten wiederhergestellt.

Die Rettungsdienste berichteten, dass möglicherweise ein Brand samt anschliessender Explosion eines unterirdischen Transformators den Blackout verursacht habe.

Jahrestag des Stromausfalls von 1977

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen
Polizisten patrouillieren in New York City
Legende:Anno 1977 kam es bei einem Blackout zu Plünderungen.Keystone/Archiv
  • Die Stromausfälle ereigneten sich just am Jahrestag eines Blackouts in New York im Jahr 1977.
  • Damals sass fast die gesamte Stadt während mehr als 24 Stunden im Dunkeln.
  • Dabei wurden vielerorts Brände gelegt und Geschäfte geplündert.
Video
Eine New Yorker Metro-Station im Dunkeln (unkomm.)
Aus News-Clip vom 14.07.2019.
abspielen
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.