Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Untersuchungsbericht Wolf im Wallis offenbar von Fahrzeug totgefahren

  • Im Wallis ist ein Wolf offenbar Opfer eines Verkehrsunfalls geworden.
  • Gemäss einer Untersuchung sei das Tier von einem Fahrzeug erfasst worden, teilt die Walliser Kantonspolizei mit.
  • Der Wolf war am vergangenen 25. November im Pfynwald auf dem Gebiet der Gemeinde Leuk tot aufgefunden worden.
Audio
Archiv: Klares Ja zur Initiative gegen Grossraubtiere im Wallis
aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 28.11.2021.
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 12 Sekunden.

Der Hilfswildhüter hatte an jenem Morgen kurz vor 11 Uhr die Polizei über den Fund informiert. Das Tier lag nur wenige Meter abseits der Kantonsstrasse. Der Kadaver hatte keine äusseren Verletzungen aufgewiesen und wurde ins Tierspital nach Bern gebracht, um die Todesursache zu klären.

Der tote Wolf habe keine Schussverletzungen aufgewiesen, schreibt die Polizei nun. Auch hätten keine Hinweise auf eine allfällige Vergiftung gefunden werden können. Vielmehr deuteten die inneren Verletzungen darauf hin, dass das Tier von einem Fahrzeug erfasst worden sei.

SRF 4 News, 03.12.2021, 09:00 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen