Zum Inhalt springen
Inhalt

Weitere sexuelle Übergriffe? Nun ermittelt auch die Polizei von Los Angeles gegen Weinstein

Der US-Filmproduzent Harvey Weinstein
Legende: Die Polizei in Los Angeles ermittelt gegen Harvey Weinstein. Keystone
  • Nach Missbrauchsvorwürfen gegen den US-Filmproduzenten Harvey Weinstein hat die Polizei von Los Angeles Ermittlungen eingeleitet.
  • Die Polizei habe eine Person vernommen, die von Weinstein 2013 mutmasslich missbraucht worden sein soll, sagte ein Polizeisprecher.
  • Nähere Angaben zu dem mutmasslichen Opfer machte der Sprecher nicht.

Gegen den US-Filmproduzenten Harvey Weinstein wird nun auch in Los Angeles ermittelt. Die Polizei untersucht die sexuellen Missbrauchsvorwürfe gegen ihn. Die Polizei habe eine Person befragt, die von Weinstein 2013 mutmasslich missbraucht worden sein soll, sagte Polizeisprecher Sal Ramirez.

Der Vorfall aus dem Jahr 2013 werde nun von den Ermittlern untersucht. Mehr Informationen zu dem mutmasslichen Opfer gab der Sprecher zunächst nicht bekannt.

Die Ermittlungen in Los Angeles sind die ersten in dieser Sache in der Filmstadt. In New York und Grossbritannien wurden bereits Ermittlungen wegen der Vorwürfe eingeleitet. Scotland Yard in London prüft einen angeblichen sexuellen Übergriff aus den 1980er Jahren.

Weinstein hat bereits Konsequenzen gezogen. Nach Vorwürfen von sexueller Belästigung verliess er den Verwaltungsrat seiner eigenen Filmproduktionsfirma. Zuvor war er bereits als Firmenchef entlassen worden.

Mehrere Schauspielerinnen und Models werfen Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Der 65-jährige Weinstein bestreitet die Vorwürfe.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.