Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio "Wir probieren die Strecken immer sicherer zu machen" abspielen. Laufzeit 02:07 Minuten.
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 06.03.2019.
Inhalt

Bike Days Solothurn Trotz schweren Unfällen keine Änderung

Zwei schwere Unfälle: Bei der Jubiläumsausgabe der Solothurner Bike Days vor einem Jahr gab es zwei schwere Unfälle. Bei einem Cross-Country-Rennen stürzte ein 38-jähriger Mountainbiker auf einem Waldweg so schwer, dass er später seinen Verletzungen erlag. Zuvor war bereits ein Rennvelofahrer bei einem Rennen durch die Altstadt schwer verletzt worden. Der 16-Jährige war auf der abgesperrten Strecke mit einem Fussgänger kollidiert.

Untersuchung eingestellt: Die Untersuchung rund um den tödlichen Unfall an den Bike Days wurde mittlerweile abgeschlossen, wie die Solothurner Staatsanwaltschaft auf Anfrage von SRF bestätigt. Eine weitere Untersuchung zum Unfall am Strassenrennen läuft jedoch noch. An den diesjährigen Bike Days wird aber kein solches Rennen stattfinden. Laut OK-Präsident Erwin Flury war dieses Strassenrennen durch die Altstadt eine einmalige Sache für die Jubiläumsausgabe.

Bike Days Solothurn

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen
Bike Days Solothurn

Die Bike Days gelten als grösstes Schweizer Velofestival. Die Veranstaltung wurde bisher zehnmal durchgeführt. An mehreren Tagen finden Rennen und Veranstaltungen rund um das Velo statt. Dieses Jahr sind die Bike Days Solothurn vom 10. bis 12. Mai.

Konsequenzen für 2019: Die Rennstrecke wird jeweils vom internationalen Radverband geprüft und abgenommen. Dies wird auch dieses Jahr wieder so gehandhabt. Auch die Streckenführung der Mountainbiker bleibt die gleiche wie in den Vorjahren, so Flury. Trotz den zwei schweren Unfällen bei der vergangenen Ausgabe ändern die Veranstalter also nichts an ihrem Konzept. Man sei aber immer daran zu prüfen, wie man die Rennen noch sicherer machen könnte, betont OK-Präsident Erwin Flury.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?