Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Mehr Gewinn, mehr Umsatz: Der Zehnder-Standort in Gränichen schrumpft aber abspielen. Laufzeit 01:47 Minuten.
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 27.02.2019.
Inhalt

Heizkörper und Lüftungen Zehnder wächst überall, nur nicht in Gränichen

  • Zehnder konnte Umsatz und Gewinn steigern. Der Umsatz lag bei fast 602 Millionen Euro (zuvor 582 Millionen Euro).
  • Der Reingewinn lag bei 24,5 Millionen Euro (zuvor 16,5 Millionen).
  • Vor allem das Geschäft mit Lüftungen läuft, Heizkörper werden hingegen immer weniger verkauft.
  • Zehnder hat viel restrukturiert und gespart, das zahle sich nun aus, heisst es beim Unternehmen. Die Zahl der Mitarbeitenden weltweit steigt, am Hauptsitz in Gränichen ist sie aber gesunken.

Das Geschäft mit Heizkörpern und Lüftungen ist ein schwieriges Geschäft. Die Margen im Baubereich sind klein. Die Zehnder Group holt gut 5 Prozent des Umsatzes als Gewinn (vor Zinsen und Steuern) heraus. Künftig sollen es 8 Prozent sein, so das Ziel der Firma gemäss Jahresbericht.

Zehnder investiert im Ausland

Deshalb muss die Firma sparen. Unter anderem hat Zehnder die Produktion von Heizkörpern für den britischen Markt aus Gränichen nach Frankreich verlegt. 35 Arbeitsplätze gingen Ende letztes Jahr im Wynental verloren. Dafür eröffnete Zehnder in der Türkei ein neues Werk. Und auch in China ist eine neue Fabrik geplant, laut Mitteilung wurde nun dafür Land gekauft.

Fabrik
Legende: Zehnder in Gränichen. Keystone

Zehnder wächst also weltweit - in Gränichen aber schrumpft die Firma. Dort hat Zehnder seit 1895 ihren Hauptsitz. Aktuell arbeiten noch gut 300 Angestellte in Gränichen, weltweit sind es inzwischen über 3400 Vollzeitstellen, in 15 verschiedenen Werken.

Viele Unbekannte fürs 2019

Mit Blick auf das Geschäftsjahr 2019 rechnet Zehnder mit einem weiter anspruchsvollen Marktumfeld. Wie sich die Handelskonflikte, der Brexit, der Immobilienmarkt in China oder die Leerwohnungsbestände in der Schweiz konkret auf den Geschäftsgang auswirken, sei aber schwer abzuschätzen.

Lüftung
Legende: Eine Zehnder-Lüftung. Keystone

Klar ist: Das Geschäft mit Heizkörpern ist rückläufig. Inzwischen machen die Lüftungen fast die Hälfte des Umsatzes aus. Diese verkauft der Gränicher Konzern vor allem in Europa und China gut.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?