Zum Inhalt springen

Header

Audio
Goodbye Beaver-Schläuche in Wallbach
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 25.10.2019.
abspielen. Laufzeit 01:21 Minuten.
Inhalt

Hochwasserschutz geplant Schutzmauer statt orange Schläuche in Wallbach

  • Die Aargauer Gemeinde Wallbach soll einen fixen Hochwasserschutz erhalten.
  • Kostenpunkt: Knapp 10 Millionen Franken.
  • Wallbach hatte in der Vergangenheit immer wieder mit Hochwasser zu kämpfen.

Die Bilder der orangen Schläuche, der sogenannten Beaver, am Rheinufer von Wallbach sind weitum bekannt. Immer wieder hatte die Gemeinde im Norden des Kantons Aargau mit Hochwasser zu kämpfen. Die orangen Schläuche kamen jeweils als mobiler Hochwasserschutz zum Einsatz. Nun soll es in Wallbach aber eine nachhaltigere Lösung geben, wie einer entsprechenden Medienmitteilung zu entnehmen ist.

Schutz auch bei 100-jährigem Hochwasser

Der Regierungsrat möchte demnach mit einem fixen Hochwasserschutz das Siedlungsgebiet besser schützen. Das Projekt sieht eine feste Schutzmauer vor, die vor Hochwassern schützt, wie sie statistisch alle zehn Jahre auftreten. Ausserdem kann die Schutzmauer auf bis zu zwei Meter erhöht werden, indem man Dammbalken montiert. So wäre ein Schutz vor sehr extremen Hochwassern gewährleistet, vor solchen, die nur einmal in 100 Jahren auftreten.

Das Hochwasserschutzprojekt soll zusammen mit einer ökologischen Aufwertung des Ufers rund 10 Millionen Franken kosten. Der Kanton zahlt 3 Millionen, der Rest wird zwischen Bund, der Aargauischen Gebäudeversicherung (AGV) und der Gemeinde Wallbach aufgeteilt. Der Grosse Rat muss den Verpflichtungskredit noch bewilligen. Baustart ist voraussichtlich 2021, die Arbeiten dauern rund zwei Jahre.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?