Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Umgestaltung des Autobahnzubringers Lenzburg kommt gut voran: Neue Einfahrt wurde nun eröffnet
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 06.08.2020.
abspielen. Laufzeit 01:58 Minuten.
Inhalt

Neue Zufahrt auf Autobahn A1 Ab jetzt einfacher von Lenzburg nach Zürich

  • Eines der grössten Strassenbauprojekte im Aargau schliesst eine wichtige Zwischenetappe ab.
  • In Lenzburg hat der neue Autobahnanschluss auf die A1 in Richtung Zürich den Betrieb aufgenommen. Wer in Richtung Zürich auf die Autobahn will, muss nun die Gegenfahrbahn nicht mehr kreuzen.
  • Mit der neuen Einfahrt können nun jeden Tag tausende Autos aus der Region Lenzburg, dem Seetal, dem Bünztal und dem Freiamt einfacher und schneller auf die A1 gelangen.
  • Momentan laufen aber noch viele weitere Bauarbeiten beim Autobahnanschluss Lenzburg. Zum Beispiel für den neuen Tunnel, der die Fahrzeuge später direkt von der A1 in Richtung Bünztal führt. Das 75-Millionen-Franken-Projekt sei gut auf Kurs, sagt das Aargauer Baudepartement.

Am Donnerstag teilt das Bundesamt für Strassen (Astra) mit, dass der neue A1 Anschluss bei Lenzburg in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Betrieb genommen wurde. Ab sofort können Autos aus Lenzburg, dem Seetal, dem Bünztal und dem Freiamt auf die A1 in Richtung Zürich fahren, ohne die Gegenspur kreuzen zu müssen. Bisher kreuzten sich Einfahrt und Ausfahrt, es brauchte eine Lichtsignalanlage, welche nun wegfällt.

Der neue A1-Anschluss ist Teil einer grösseren Umgestaltung des Autobahnzubringers Lenzburg, bei welchem es wegen Überlastung häufig Stau gibt. Herzstück des Projektes ist ein neuer Tunnel. Bauherrin für den Autobahnanschluss ist das Bundesamt für Strassen, für den Tunnel und die Strassen rundherum ist der Kanton Aargau zuständig.

Fahren wir im Frühling 2021 durch den Tunnel?

Für rund 75 Millionen Franken baut der Kanton Aargau seit Anfang 2018 den Autobahnanschluss Lenzburg um. Der Zubringer und der vorgelagerte Knoten Neuhof werden täglich von gut 22'000 Fahrzeugen befahren. Da die Verkehrsführung diesem Verkehrsaufkommen nicht gewachsen ist – zu viele Kreuzungen und Ampeln – gibt es fast täglich Stau hier, zum Teil bis zurück auf die Autobahn.

Wir kommen schneller voran als geplant.
Autor: Armin RauchensteinProjektleiter Knoten Neuhof Kanton Aargau

Mit einem Tunnel, neuen Zufahrtsstrassen und einem neuen Autobahnanschluss in Richtung Zürich werden die Verkehrsströme entflechtet und so auch flüssiger. Der Kanton rechnet an diesem Verkehrsknoten bis 2035 mit einem Wachstum auf bis zu 35'000 Fahrzeugen täglich. Künftig soll es weniger Stau geben: «Wir sind gut auf Kurs, der Tunnel könnte sogar schon früher eröffnet werden, als geplant», sagt Armin Rauchenstein, Projektleiter des Knoten Neuhofs beim Kanton, gegenüber SRF.

Statt Ende 2021 könnten die neuen Strassen samt Tunnel schon im Sommer 2021 zugänglich sein. Der Tunnel könnte auch schon im Frühling eröffnet werden, schätzt der Kanton. Momentan befindet sich das Projekt am Ende der Bauphase , Link öffnet in einem neuen Fenster2 von 3, der Hauptbauphase mit dem Tunnel ins Bünztal.

Regionaljournal Aargau Solothurn 12:03 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen