Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Aargau Solothurn Neuenhof mit Verlust im 2012

Die Rechnung 2012 der Gemeinde Neuenhof schloss mit einem Minus von 3,2 Millionen Franken. Budgetiert war ein Verlust von 2,9 Millionen. Die Gemeinde begründet das schlechtere Ergebnis mit höheren Beiträgen im Bereich Gesundheit und Soziales.

2012 hatte Neuenhof den Steuerfuss der Gemeinde auf 98 Prozent gesenkt. Mit der Strategie «Vorwärts» hätte Neuenhof neue, potente Steuerzahler anlocken wollen. Unterdessen wurde der Steuerfuss aber wieder angehoben, auf 115 Prozent.

Eigenkapital geschrumpft

Der Verlust im 2012 hatte allerdings bereits ein Loch in das Eigenkapital der Gemeinde gerissen. Das Eigenkapital halbierte sich fast, von 7,3 auf 4,1 Millionen Franken.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen