Zum Inhalt springen

Header

Audio
40 Zentimeter Schnee würden reichen für den Skispass auf dem Grenchenberg
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 04.02.2020.
abspielen. Laufzeit 02:20 Minuten.
Inhalt

Skilift Grenchenberg Sportferien – aber kein Schnee fürs Skifahren in Sicht

Der Skilift auf dem Grenchenberg steht still. In den letzten 20 Jahren gab es erst zwei Winter ohne Betriebstage.

Der Skilift auf dem Grenchenberg, rund 1400 m.ü.M., steht still – und dies bereits seit Beginn der Saison 2019/2020. Mit etwa 40 Zentimeter Schnee wäre Pascale Ris von der Skilift Grenchenberg AG bereits zufrieden. Diese Menge würde reichen, um die Pisten zu präparieren und die beiden Anlagen in Betrieb zu nehmen.

Ausgerechnet in den Sportferien die Lifte nicht betreiben zu können, das sei eine schwierige Situation, meint Ris. Allerdings müsse man bereits länger mit dieser unsicheren Situation leben. In den letzten 20 Jahren sei es aber erst zwei Mal vorgekommen, dass der Skilift keinen einzigen Tag laufen konnte.

Bügel-Skilift im Winter mit Schnee.
Legende: 40 Zentimeter Schnee sind nötig, damit auf dem Grenchenberg die Pisten und Lifte präpariert werden können. SRF

Klar: Finanziell sei es nicht gut, dass die Anlage still steht. Wenn eine Nullnummer aber nicht zum Regelfall werde, dann sei dies finanziell verkraftbar. «Es fallen Kosten an. Allerdings haben wir keine fest angestellten Mitarbeitenden und somit auch keine Lohnkosten. Alles, was wir für die Saisonvorbereitung tun können, machen wir vom Verwaltungsrat.»

Skipiste mit viel Schnee.
Legende: Bei genügend Schnee und schönem Wetter ist der Grenchenberg ein beliebtes Ziel in der Region Solothurn zum Skifahren. SRF

Trotzdem hofft Pascale Ris noch auf Schnee und somit ein paar Tage Betrieb am Skilift. «Saisonschluss ist in der Regel Mitte März.» Eine Langzeitprognose bis dahin kann Felix Blumer von SRF Meteo nicht machen. Für die Sportferienzeit sieht er aber schwarz. Die kommenden Wochen seien sehr wechselhaft. Vor allem aber verunmöglichen es starke Winde, dass Skilifte laufen können.

Skilift ohne Schnee.
Legende: Auch auf dem Balmberg, dem zweiten grösseren Solothurner Skigebiet, fehlt momentan der Schnee. SRF

Grundsätzlich seien aber Skilifte wie der Grenchenberg mit seinen knapp 1400 m.ü.M. nicht zu tief. «Allgemeine Erwärmung heisst nicht grundsätzlich, dass es keinen Schnee mehr gibt. Es kann weiterhin Schnee bis 600 oder 700 Meter geben – und dies auch recht intensiv.» Diese Saison gab es aber noch keine solche Wetterlage mit genügend Niederschlag.

Video
Bauern fehlt wegen Schnee-Mangel Zusatzeinkommen
Aus Schweiz aktuell vom 03.02.2020.
abspielen
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Mehr aus Aargau SolothurnLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen