Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Jura-CEO Emanuel Probst weiss, weshalb Jura Erfolg hat abspielen. Laufzeit 04:19 Minuten.
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 26.02.2019.
Inhalt

Solothurner Wirtschaft Rekordumsatz: Kaffeemaschinen von Jura weltweit gefragt

  • Die Jura Elektroapparate AG mit Hauptsitz in Niederbuchsiten SO hat erstmals über eine halbe Milliarde Franken Umsatz gemacht (515,9 Millionen Franken).
  • Das ist ein Plus von 7,5 Prozent, meldet Jura.
  • Jura hat 2018 total 380'000 Kaffeespezialitäten-Vollautomaten verkauft, 14'000 mehr als im Jahr zuvor (Plus 3,8 Prozent).

Besonders zulegen konnte Jura in Europa, Nordamerika und Australien. «Für das laufende Jahr stehen die Zeichen gut», heisst es bei Jura. In Hamburg zum Beispiel eröffnete ein eigener Jura-Store. Für März ist die Eröffnung von Jura Südafrika geplant, sagt das Unternehmen.

Jura-Geschichte

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen
Jura-Geschichte
Legende:1999Keystone

«Seit 1931 entwickelt die Schweizer JURA Elektroapparate AG innovative Haushaltgeräte auf höchstem Niveau. Als Pionier hat JURA im Bereich Espresso- und Kaffee-Vollautomaten seit Mitte der 80er-Jahre einen fundierten Erfahrungsschatz aufgebaut und den Haushalt-Bereich massgeblich mit aufgebaut und geprägt», erzählt Jura ihre Geschichte auf der Firmenwebsite. Der Hauptsitz des Unternehmens liegt im Solothurnischen Niederbuchsiten. Die Firma ist in rund 50 Ländern präsent. Unterdessen arbeiten über 770 Angestellte (771 Vollzeitstellen) für das Unternehmen. 281 Vollzeistellen sind in der Schweiz.

Wachsen konnte Jura gemäss eigenen Angaben aufgrund von drei Säulen: eine starke Produktepalette, wachsende Märkte und gute Rahmenbedingungen. Die Weltkonjunktur und die stabile Währungssituation helfen. Das Ziel sei es im laufenden Jahr 400'000 Vollautomaten zu verkaufen.

Man sei sehr zufrieden, sagt Jura-CEO Emanuel Probst gegenüber SRF. Der Fokus auf Kaffeemaschinen habe sich gelohnt. Zudem brauche es Innovation und Begeisterung für das, was man mache, so Probst weiter. Mit diesen drei Faktoren habe man weiterhin Erfolg.

Jura
Legende: Keystone

Roger Federer hilft

Bekannter Markenbotschafter von Jura ist der Schweizer Tennisprofi Roger Federer. Federer mache Jura weltweit Türen auf, schwärmt Jura-CEO Emanuel Probst. Federer sei weltweit vertrauenswürdig, das helfe noch mehr Jura-Kaffeemaschinen zu verkaufen. Die Kommunikationskampagne mit Roger Federer werde im laufenden Jahr «weiterentwickelt», heisst es bei Jura.

Legende: Video Aus dem Archiv: Kaffeemaschinen im Test- Jura schneidet gut ab abspielen. Laufzeit 08:27 Minuten.
Aus Kassensturz vom 25.11.2014.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?