Zum Inhalt springen

Header

Audio
In ein paar Monaten soll der Bau der Umfahrung Mellingen starten.
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 18.11.2019.
abspielen. Laufzeit 02:14 Minuten.
Inhalt

Umfahrung Mellingen Unendliche Geschichte wird endlich

  • Durch die Altstadtstadt Mellingen fahren täglich über 15'000 Autos und Lastwagen, weshalb es eine Umfahrung geben soll.
  • Der Kanton Aargau hat nun die Bauarbeiten für die Umfahrungsstrasse öffentlich ausgeschrieben.
  • Die Ausschreibung läuft, obwohl noch nicht alle Landbesitzer ihr Land abgegeben haben.
  • Trotzdem sollen die Arbeiten bereits im kommenden Sommer starten und bis 2023 dauern.

Nach Einsprachen, Gerichtsprozessen und der rund zehnjährigen Planungsphase soll es nun losgehen. Jetzt sogar ein wenig schneller als zuletzt angekündigt. Im vergangenen Jahr hiess es, die Bauarbeiten für die Umfahrung Mellingen starten im Frühjahr 2021. Nun soll es bereits im kommenden Jahr der Fall sein.

Der Kanton Aargau hat nun die Bauarbeiten ausgeschrieben. Es geht dabei um eine Strassenbrücke über die Reuss von etwa 170 Metern, eine Fussgängerbrücke von zirka 100 Metern sowie verschiedene Strassenarbeiten. Der Baustart ist für den kommenden Sommer vorgesehen. Aber ein Hindernis gibt es noch.

Ein Lastwagen fährt durch eine Innenstadt.
Legende: Noch fahren die Lastwagen und Auto mitten durch die Altstadt von Mellingen. SRF

Einige Landbesitzer sind noch nicht einverstanden

Bisher hat sich der Kanton noch gar nicht mit allen Bauern geeinigt, die ihr Land für die Umfahrungsstrasse hergeben müssen. Mit rund 20 Landbesitzern hat der Kanton verhandelt. Mit einigen wenigen haben man noch keine Lösung gefunden, sagt der Projektleiter Marius Büttiker gegenüber SRF, aber «wir sind optimistisch, dass wir auch hier einen positiven Abschluss erzielen können.»

Der Baustart ist dann im kommenden Sommer geplant. Dauern würden die Arbeiten dann gut zwei Jahre. Das heisst, Anfang 2023 könnte die Umfahrung Mellingen aufgehen und so würde die Stadt endlich vom Verkehr entlastet.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Alex Schneider  (Alex Schneider)
    Umfahrung Mellingen: Auswuchs der Sonderfinanzierung Strassenbau!

    Wegen der Sonderfinanzierung des Strassenbaus über die gefüllte Strassenkasse werden Strassen gebaut und geplant, die für wenige Benützer*innen zwar wünschbar, für Natur und neu betroffene Anwohner*innen aber schädlich sind. Die 2. Etappe der Umfahrung von Mellingen ist ein Beispiel dafür. Wenn Steuergelder dafür verwendet werden müssten, wäre dieses Projekt schon längst vom Tisch.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen