Zum Inhalt springen
Inhalt

Kleine Fächer leiden besonders Sparmassnahmen an der Universität Basel verunsichern Studierende

Eine Befürchtung ist, dass das Angebot kleiner wird und sowohl Universität als auch Studium an Wichtigkeit einbüssen.

Universität Basel von aussen.
Legende: Weil die Universität sparen muss, wird es auch weniger Lernveranstaltungen geben. Keystone

Die Sparvorgaben der Trägerkantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft, welche die Uni Basel umzusetzen hat, lösen unter den Studierenden Unsicherheit aus. Die einzelnen Fakultäten müssen jeweils rund 2,5 Prozent ihres Budgets einsparen, so viel war bekannt. Wie diese Vorgaben jedoch im Detail umgesetzt werden, blieb lange offen und sickert nur langsam durch., Link öffnet in einem neuen Fenster

Bei der Hispanistik beispielsweise wird eine derzeit unbesetzte Vollprofessur durch eine Assistenzprofessur ersetzt. «Wir befürchten, dass sich dadruch das Betreuungsverhältnis verschlechtert. Und wir wissen auch nicht, bei wem wir Masterarbeiten schreiben werden», sagt Spanischstudentin Lea Helfenstein. Die Sparvorgaben würde man in einem kleinen Fach wie Hispanistik sofort spüren, sagt sie. «Das Problem besteht aber an der ganzen Uni.»

Ich befürchte, dass es weniger Lernangebote geben wird.
Autor: Fabian ThomiTheologiestudent

Auch Theologiestudent Fabian Thomi hat Angst, sein Studium leide unter den Sparmassnahmen. «Ich befürchte, dass es weniger Lernangebote geben wird und das Theologiestudium deshalb thematisch weniger breit sein könnte.» Dies könne auch Auswirkungen auf die Fakultät haben, die an Wichtigkeit verlieren könnte.

Universität will bald Klarheit schaffen

Detaillierte Informationen darüber, wo die Universität wie viel einsparen will, haben die Studierenden bisher nicht erhalten. Zumindest diese Unsicherheit, will die Universität aber bald beseitigen: Ende Oktober will sie sagen, wo sie genau wie viel sparen will.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.