Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Bethesda und Unispital spannen zusammen abspielen. Laufzeit 02:55 Minuten.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 28.06.2019.
Inhalt

Neue Zusammenarbeit Unispital Basel und Bethesda verstärken Orthopädie-Kooperation

Das Bethesda-Spital übernimmt in Zukunft planbare und ambulante Eingriffe, das Unispital die komplexeren Eingriffe.

Nach dem Nein zur Spitalfusion sucht das Basler Universitätsspital weitere Partner. Nun haben das Unispital und das Bethesda-Spital sich auf eine Zusammenarbeit im Bereich Orthopädie geeinigt. Ziel ist, eine führende Stellung in der Region Basel einzunehmen, hiess es am Freitagmorgen an einer Medienkonferenz.

Patientinnen und Patienten werden in Zukunft an beiden Standorten behandelt, je nach Schwere und Komplexität des Eingriffs: Das Bethesda-Spital ist in Zukunft für planbare und ambulante Eingriffe am Bewegungsapparat zuständig. Am Universitätsspital werden dagegen Traumatologie, Intensiv- und Notfallmedizin konzentriert. Heisst: Im Unispital Basel werden die komplizierteren Eingriffe durchgeführt, am Standort Bethesda die einfacheren Fälle.

40'000 ambulante Eingriffe

Ihren Betrieb aufnehmen soll die neu strukturierte Klinik für Orthopädie und Traumatologie des Universitätsspitals Basel im Januar 2020. Die Verantwortlichen zeigen sich offen für Kooperationen mit weiteren Partnern. In der Orthopädie arbeiten die beiden Krankenhäuser schon seit 2012 zusammen.

An ihren beiden Standorten führt die Klinik für Orthopädie und Traumatologie des Universitätsspitals Basel pro Jahr rund 4100 Operationen und 40'000 ambulante Eingriffe durch.

Orthopädie

Die Orthopädie bezeichnet ein Fachgebiet der Medizin, welches sich mit der Behandlung von angeborenen Fehlbildungen, Vorbeugung chronischer Krankheiten und Verletzungen des Bewegungsapperates befasst. Dieser besteht aus Knochen, Muskeln, Gelenken, Sehnen, Gefässen oder Schleimbeuteln. Der Bewegungsapperat ist dafür verantwortlich, dass der Menschliche Körper seine Form beibehält.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.