Zum Inhalt springen

Header

Audio
Basler Strafgericht: Strenge Strafen für Zürcher Hooligans
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 09.03.2020.
abspielen. Laufzeit 02:19 Minuten.
Inhalt

Randale nach Basel-Match Drei Zürcher Hooligans müssen ins Gefängnis

Im Mai 2018 kam es nach dem Match gegen Luzern zu wüsten Schlägereien zwischen FCB-Fans und Zürcher Hooligans. Letztere waren extra aus Zürich angereist, um auf die feiernden FCB-Fans loszugehen. Die Schlägereien trugen sich im Lehenmattquartier zu.

3 Jahre unbedingt für Haupttäter

Das Gericht verurteilte einen Mann zu drei Jahren Haft unbedingt. Nicht nur sei er extra nach Basel angereist, um eine Schlägerei anzuzetteln. Er sei auch besonders brutal vorgegangen. So habe er seine Opfer auch noch in den Kopf getreten, wenn diese schon am Boden lagen. Das wiege «sehr schwer», sagte Richterin Marcia Stucki (SVP) und warf dem Verurteilten zudem vor, «sich sehr skupellos» verhalten zu haben. Die Staatsanwaltschaft hatten für den 25jährigen Syrer, der als 3jähriger in die Schweiz kam, auch einen mehrjährigen Landesverweis beantragt. Dies lehnte das Gericht aber ab. Jemand, der in seinem Herkunftsland an Leib und Leben bedroht sei, könne man nicht zurückschicken, sagte die Richterin. Allerdings habe der Entscheid sehr auf der Kippe gestanden.

Zwei weitere Täter - alles Schweizer - wurden zu sechsmonatigen, unbedingten Strafen verurteilt. Einer der beiden erhielt zwar 22 Monate Gefängnis, muss allerdings nur 6 Monate absitzen. Das sei eine Warnung an den jungen Mann, sagte das Gericht. Die übrigen Angeklagten erhielten bedingte Strafen.

Staatsanwaltschaft Philip Schotland wartet nun das schriftliche Urteil ab und entscheidet dann, ob er den Fall weiterzieht.

Regionaljournal Basel, 12:03, kenc/agom

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.